lifePR
Pressemitteilung BoxID: 165776 (Bankhaus Ellwanger & Geiger AG)
  • Bankhaus Ellwanger & Geiger AG
  • Börsenplatz 1
  • 70174 Stuttgart
  • http://www.privatbank.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Knorr
  • +49 (711) 2148-179

Zweitmarkt-Policen: Gemessen am Risiko hohe Renditen erzielen

E&G: Lebensversicherungen aus zweiter Hand als Beimischung

(lifePR) (Stuttgart, ) Zweitmarkt-Policen sind klassische Kapitalversicherungen, die bereits einen Teil ihrer Laufzeit vollendet haben und als Kapitalanlage gehandelt werden. Aber sie sind beileibe kein Schnee von gestern:

Gemessen am Risiko erzielen Käufer überdurchschnittlich hohe Renditen, so die Experten von ELLWANGER & GEIGER.

Der Verkauf von alten Policen wird zunehmend populärer, denn im Vergleich zur Kündigung werden oft deutlich höhere Erlöse erzielt. Besonders für Anleger, die auf Nummer sicher gehen wollen, stellt der Erwerb dieser Policen über den Zweitmarkt eine Option als Kapitalanlage dar, denn deutsche Lebensversicherungen sind durch die gesetzliche Auffanggesellschaft "Protektor" abgesichert.

Neben einem sicheren Garantiezins besteht die Verzinsung einer Lebensversicherung aus zwei variablen Teilen: Die Überschussbeteiligung und der Schlussgewinnanteil. Sie bilden den Anlageerfolg des Versicherers auf dem Kapitalmarkt ab. Grundsätzlich gilt: "Je kürzer die Restlaufzeit, desto geringer ist das Risiko, dass sinkende variable Überschussanteile die Ablaufleistung verringern", erklärt Susanne Knorr von ELLWANGER & GEIGER.

Aber nicht nur ein eher geringes Risiko macht Zweitmarkt- Policen zu einer interessanten Anlageklasse, auch die Renditen sprechen für sich. Im Vergleich zu Staatsanleihen schneiden die Lebensversicherungen aus zweiter Hand deutlich besser ab. Die Nettoverzinsung lag in den vergangenen 12 Jahren durchschnittlich 1,7 Prozent über den Umlaufrenditen von Staatsanleihen. Im Jahr 2009 haben die deutschen Lebensversicherungen im Schnitt eine Verzinsung von 4,95 Prozent auf die Sparanlage erwirtschaftet. Ein weiterer Vorteil: Die Renditen von Lebensversicherungen weisen eine geringe Korrelation mit anderen Formen der Kapitalanlage auf.

Der Anlagetipp von Susanne Knorr: "Aus unserer Sicht ist der Ankauf von Zweitmarkt-Policen als Beimischung für Laufzeiten zwischen zwei und fünf Jahren, insbesondere im aktuellen Zinsniveau, interessant. Hier lassen sich je nach Versicherungsunternehmen zirka 4,2 bis 4,6 Prozent per anno Rendite erzielen."