lifePR
Pressemitteilung BoxID: 389843 (Bankhaus Ellwanger & Geiger AG)
  • Bankhaus Ellwanger & Geiger AG
  • Börsenplatz 1
  • 70174 Stuttgart
  • http://www.privatbank.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Rapp
  • +49 (711) 2148-365

Römisches Chaos, amerikanische Klippe

(lifePR) (Stuttgart, ) Während die Nachwirkungen der Wahl in Italien, bei der es wohl zu einer Wiederholung kommen wird, an den Märkten immer noch Spuren von möglicher Instabilität und damit wieder aufflammenden Zukunftsängsten um den Euro hinterlassen, steht in den Vereinigten Staaten das "Umschiffen" der fiskalischen Klippe Ende dieser Woche an. Nachdem der US-Notenbankchef Bernanke die expansive Geldpolitik zur Stützung der einheimischen Wirtschaft verteidigt hat, atmeten die Aktienmärkte kurz auf und der Goldpreis konnte sich von den Tiefstständen der letzten Tage von circa 1.560 USD wieder auf ein Niveau oberhalb von 1.600 USD je Unze erholen.

In Europa wird in den kommenden Tagen genau darauf geachtet, ob sich die Unsicherheit in Italien auf die Zinsen in Spanien, Portugal und Irland negativ auswirken wird und damit die Frage nach der Stabilität der Eurozone wieder stärker in den Fokus rückt. Der Euro konnte die vorübergehende Schwäche gegenüber dem US-Dollar im Bereich von 1,30 stoppen.

Der DAX bewegt sich im Bereich von 7.500 bis 7.850 Punkten, weist aber wieder deutlich größere Schwankungsintensitäten im Laufe eines Handelstages als noch vor Wochenfrist auf. Diese Schwankungen können einerseits für Neu- oder Zukäufe und andererseits für Gewinnrealisierungen genutzt werden.

Bei den vorliegenden Informationen handelt es sich um allgemeine Informationen, nicht um eine Anlageberatung oder Empfehlung oder eine Finanzanalyse. Für eine individuelle Anlageempfehlung oder Beratung stehen Ihnen unsere Berater gerne zur Verfügung.