Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687016

Verein gegen Cyberkriminalität (G4C) gewinnt neues Mitglied

Bank-Verlag tritt dem German Competence Centre against Cyber Crime bei

Wiesbaden / Köln, (lifePR) - Das IT-Unternehmen Bank-Verlag GmbH ist dem German Competence Centre against Cyber Crime (G4C) beigetreten. In dem Verein mit Sitz in Wiesbaden haben sich Unternehmen zur Prävention gegen Cyberkriminalität zusammengeschlossen. Seit seiner Gründung pflegt G4C eine enge Kooperation mit dem Bundeskriminalamt (BKA) und dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

„Als IT-Security-Serviceunternehmen für Banken und Finanzdienstleister besitzt der Bank-Verlag umfangreiches Wissen im Bereich Cyberkriminalität. Dieses Wissen steht nun allen Mitgliedern zur Verfügung und wird uns im Kampf gegen Cyberangriffe stärken“, fasst Roland Wolf, erster Vorsitzender des Vereins und bei der Commerzbank zuständig für das Thema Konzernsicherheit, zusammen. Wilhelm Niehoff, Sprecher der Geschäftsführung der Bank-Verlag GmbH, betont: „Die behördliche Nähe des G4C ist für uns von großer Bedeutung. Der direkte Austausch mit BKA und BSI ist eine Besonderheit und birgt für uns einen zentralen Mehrwert.“

G4C hat mit dem Bank-Verlag einen weiteren bedeutenden Partner zur Prävention gegen zukünftige Bedrohungen gewonnen. Als Betreiber einer Kommunikationsplattform zum Informationsaustausch über Cyber Attacken, einem Echtzeit-Cyber-Betrugserkennungssystem sowie einer individuell einsetzbaren Authentifizierungsplattform beispielsweise für Online-Banking besitzt der Bank-Verlag umfangreiche Kenntnisse über Cyberkriminalität. Damit agiert er als wichtiger Multiplikator: Seine Erkenntnisse aus der Arbeit mit unterschiedlichen Kunden kommen dem gesamten Verein zugute, und der Austausch innerhalb des Vereins dient unmittelbar dem breitem Kundenportfolio des Bank-Verlags.

Über G4C

Als eigenständiger, operativ tätiger Verein ist das German Competence Centre against Cyber Crime (G4C) Know-how-Träger, Frühwarnsystem und Austauschplattform. Er verstärkt das Netzwerk bestehender Initiativen zur Prävention gegen Cyberkriminalität in Deutschland.

Gründer und Initialmitglieder des Vereins sind die drei Finanzinstitute Commerzbank, ING-DiBa und HypoVereinsbank. Der Verein kooperiert mit dem BKA und dem BSI. Ein Ziel des Vereins ist es, zukünftig weitere Kompetenzträger auf dem Gebiet der Cybersicherheit, wissenschaftliche Organisationen sowie Wirtschaftsunternehmen aus unterschiedlichen Branchen als Mitglieder zu gewinnen.

Bank-Verlag GmbH

Der 1961 gegründete Bank-Verlag ist ein Technologieunternehmen mit einer breiten Palette an Produkten aus den Bereichen Electronic Banking, bargeldloser Zahlungsverkehr und IT-Service für Banken, unter anderem auf dem Gebiet IT-Security und Trusted Services. Das in Köln beheimatete Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bundesverbands deutscher Banken e. V., Berlin.

Als etablierter Spezialist im Bereich IT-Sicherheit entwickelt der Bank-Verlag sein Angebot an Dienstleistungen zur Cybersicherheit kontinuierlich weiter. Die Kunden des Bank-Verlags sind primär Privatbanken unterschiedlicher Größe. Alle Lösungen stehen aber auch Kreditinstituten anderer Sektoren, Finanzdienstleistern und auch sonstigen Unternehmen zur Verfügung. Insgesamt zählt der Bank-Verlag rund 1.500 Kreditinstitute zu seinen Kunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Gothaer liefert als einer der ersten Versicherer die Vermittlerabrechnung für Makler und Mehrfachagenten als BiPRO-Geschäftsvorfall

, Finanzen & Versicherungen, Gothaer Versicherungsbank VVaG

Als einer der ersten Versicherer hat die Gothaer die Voraussetzungen geschaffen, die 14-tägig per Post verschickte Vermittlerabrechnung zusätzlich...

BGVFLEXImobil – die neue Autoversicherung

, Finanzen & Versicherungen, BGV / Badische Versicherungen

Der BGV bietet Autofahrern ab sofort eine neue Versicherungslösung an. Mit BGVFLEXImobil bestimmt der Kunde die Höhe seiner Kfz-Versicherung...

HanseMerkur 2017: Konzern-Eigenkapital und Überschüsse auf Rekordniveau

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

. • Laufende Beiträge steigen mit 6,6 Prozent deutlich über Branchenschnitt ­ • Brutto-Beitragseinnahme steigt um 95,3 Mio. Euro auf 1,97...

Disclaimer