Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158692

Rheingauer Weinbauverband: Stefan Ress neuer Präsident

Weingut Balthasar Ress: Christian Ress übernimmt operatives Geschäft und wird verantwortlicher Inhaber

Eltville-Hattenheim, (lifePR) - Mit der heutigen Mitgliederversamlung hat der Rheingauer Weinbauverband einen neuen Präsidenten: Stefan Ress (64 Jahre) vom Hattenheimer Weingut Balthasar Ress wurde vom Hauptausschuss mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Klaus Peter Kessler, Eltville, gewählt. Als neuer Verbandspräsident steht Stefan Ress nun den über 500 Betrieben vor, die im Rheingau eine Rebfläche von etwa 3.000 Hektar bestocken. "Ich freue mich über das Vertrauen, das mir die Winzer im Rheingau entgegengebracht haben. Für mich ist es nun wichtig, die Identifikation der Rheingauer Winzer mit ihrem Verband zu stärken und weiter an der Verbesserung der Rahmenbedingungen zu arbeiten, die den Rheingauer Winzern eine solide Zukunft ermöglichen ", erläutert der neue Präsident. "Kurzfristig werden wir uns unter anderem mit der Anpassung an das neue EU-Recht und mit dem neuen Weingesetz beschäftigen, aber auch intensiv die Profilierung der Marke Rheingau vorantreiben", kündigt Stefan Ress an.

Die Übernahme seines neuen Aufgabenfeldes wird für Stefan Ress dadurch erleichtert, dass sein Sohn Christian Ress mit dem neuen Wirtschaftsjahr das operative Geschäft des Weinguts Balthasar Ress übernimmt. Christian Ress, der schon seit 2004 das Weingut zusammen mit seinem Vater führt, wird damit in fünfter Generation verantwortlicher Inhaber des 1870 gegründeten Weinguts. Die vollständige Übertragung an seinen Sohn kommt nicht überraschend, trägt Christian Ress doch schon seit einigen Jahren verstärkt zum Erfolg des Weinguts bei. Eine permanent wachsende Nachfrage nach Ress-Weinen, nationale und internationale Wein-Prämierungen, die Anlage des nördlichsten Weinguts Deutschlands auf Sylt sowie die Errichtung der in Deutschland einmaligen wineBANK haben das Ansehen des Hattenheimer Familienweinguts weltweit gestärkt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Teilhabe und Würde im Alter ermöglichen

, Familie & Kind, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ferner spricht auf der 4. UNECE-Ministerkonferenz in Lissabon über die Herausforderungen des demografischen...

Die Eltern ins Boot holen und in der Verantwortung lassen

, Familie & Kind, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Andrea Arnold kennt die Situation nur zu gut: Eltern wollen sich nicht eingestehen, dass ihre Kinder Hilfe brauchen. Sie werfen sich vielmehr...

World Vision richtet Kinderschutzzentren in Mexiko-Stadt ein

, Familie & Kind, World Vision Deutschland e.V

Die internationale Kinderhilfsorganisat­ion World Vision setzt nach dem Erdbeben in Mexiko Psychologen zur Unterstützung von Erdbebenopfern ein....

Disclaimer