Sympathische Vertreter für Südbaden

(lifePR) ( Freiburg, )
Erstmals vergeben sechs landwirtschaftliche Wochenblätter und ein Agrar-Onlineportal deutschlandweit den mit 12.000 Euro dotierten Preis „Agrarfamilie 2017". Aus dem Verlagsgebiet der Badischen Bauern Zeitung geht die Familie Henes aus Lottstetten ins Rennen. Bis Montag, 24. Juli kann man hier für die Familie abstimmen.

Typisch für die Landwirtschaft ist der Familienbetrieb, in dem mehrere Generationen zusammenleben und arbeiten. Oft entstehen am Küchentisch die besten Ideen für die Betriebsentwicklung. Entsprechend seinen Neigungen und Fähigkeiten kann sich jeder aus der Familie einbringen. Soweit die auf Hunderten von Bauernhöfen gelebte Theorie und Tradition! Und genauso läuft es bei der Familie Henes mit ihren drei Generationen. Der Betrieb stellt schon geografisch betrachtet etwas ganz Besonderes dar: Lottstetten wird zu drei Viertel von schweizerischem Gebiet umschlossen. Hier bewirtschaftet die Familie den Hof in dritter Generation. Tierhaltung und Ackerbau sind inzwischen der Spezialisierung auf Beeren und Steinobst und deren Weiterverarbeitung gewichen. Andreas Henes, Gärtnermeister mit Fachrichtung Obstbau, baut auf einer Gesamtfläche von 14 Hektar ein breites Sortiment an Früchten wie Zwetschgen, Erdbeeren, Himbeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Mirabellen und Nashi-Birnen sowie verschiedene Apfelsorten an. Im großen Kühllager wird das Obst bis zur Weiterverarbeitung zu Fruchtaufstrichen, Likören und Obstbränden und Verkauf im Hofladen frisch gehalten. In dem Lädele an der Hauptstraße kann man außerdem weitere ländliche Produkte von badischen Betrieben kaufen. Nicht zu vergessen, der feine Honig, den Seniorchef Fred Henes als passionierter Imker herstellt. Auch die köstlichen Destillate aus der Brennerei sind sein Hoheitsgebiet. Wenn es ums Kuchenbacken geht, ist Großmutter Lisbeth Henes in ihrem Element. Die gelernte Hauswirtschafterin zaubert im Handumdrehen herrliche Backwerke und gibt ihr Wissen bei Kochkursen gerne weiter. Gabi Henes wiederum knüpft die Kontakte zu jungen Besuchern, die mit Kindergarten und Schulklasse auf den Hof kommen. Bei der Öffentlichkeitsarbeit wird sie unterstützt von den Söhnen Mika (18 Jahre), Jann (15) und Finn (11) stark. Daneben hat jeder seine besonderen Stärken: Mika beim Weihnachtsbaumverkauf und Veranstaltungen in der Hofscheune, Jann beim Mähen und bei der Baumpflege. Finn hingegen ist begeisterter Koch. Kaum zu glauben, dass neben der vielen Arbeit auch Zeit für das Dorfgeschehen bleibt. Dennoch: die Familie Henes ist in den örtlichen Vereinen und Verbänden vom Skiclub bis zum Obstbauverein engagiert.

Jeder ist Jury!

Wer den Titel gewinnt, entscheidet die Öffentlichkeit. Auf dem Portal www.agrar-familie.de werden alle zwölf Kandidaten aus ganz Deutschland mit einer Kurzbeschreibung, Fotos und teilweise mit einem Video vorgestellt. Auch für die Kandidaten aus Südbaden, Familie Henes, kann man hier per Klick abstimmen. Der Voting-Zeitraum ist vom 24. Juni bis zum 24. Juli 2017.

Der Wettbewerb „Agrar-Familie 2017" lenkt die Aufmerksamkeit auf herausragende Leistungen von Familien, die besondere Betriebskonzepte umsetzen, durch Öffentlichkeitsarbeit die Landwirtschaft stärken und sich in ihrer Dorfgemeinschaft engagieren.

Der Badische Landwirtschafts-Verlag GmbH gibt als regionaler Fachverlag wöchentlich die Badische Bauern Zeitung, das Fachmedium für Südbadens Landwirtschaft, und monatlich das Weinbaufachmagazin Der Badische Winzer heraus. Seit 2014 erscheint im Verlag das Regionalmagazin „Land.Leben.Baden". Im vergangenen Jahr gab der Verlag den Erfolgsroman „Kalte Weide – Ein Hirtenbub im Schwarzwald" heraus. Der Verlag, den es seit 1948 gibt und der seinen Sitz im Freiburger Holzhaus „Haus der Bauern" hat, beschäftigt 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Auf dem Youtube-Channel und in den Social Media Kanälen des Verlages sind ein Imagefilm und Kurzinterviews mit den Familienmitgliedern zu finden. Weitere Infos unter www.badische-bauern-zeitung.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.