Dienstag, 21. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 669797

Aha-Erlebnisse zur Energiewende

Die Expedition N informiert an der Bertolt-Brecht-Gesamtschule in Löhne zu den Grundlagen, Chancen und Herausforderungen der Energiewende

Löhne, (lifePR) - Immer schon da und niemals weg. Wir können sie nicht erzeugen, aber nutzen. Sie wandelt die Gestalt und bleibt doch immer der Antrieb von allem. – Energie ist eine faszinierende physikalische Größe, die unser Leben und unsere Welt bestimmt. Die Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg lädt die Schülerinnen und Schüler der Bertolt-Brecht-Gesamtschule auf eine Entdeckungsreise in die Themenwelten der Energiegewinnung, der Energieeffizienz und der Energiewende ein. Das Expeditionsmobil der Baden-Württemberg Stiftung, das normalerweise ausschließlich in Baden-Württemberg unterwegs ist, macht von Donnerstag, 7. September, bis Freitag, 8. September 2017, in Löhne Station.

Die Schülerinnen und Schüler sowie alle Interessierten können das Expeditionsmobil am Donnerstag von 11.25 bis 11.40 Uhr, von 15.00 bis 15.30 Uhr und von 16.30 bis 17.00 Uhr sowie am Freitag von 12.00 bis 12.30 Uhr auf eigene Faust erkunden. Ein Vortrag informiert am Donnerstag von 15.30 bis 16.30 Uhr über das Thema „Nachhaltigkeit – Was ist das eigentlich?“. Geführte Ausstellungsrundgänge und „Energieforschungs“-Experimente für angemeldete Schülergruppen ergänzen das Programm der Expedition N in Löhne.

Auf dem Weg zur „Schule der Zukunft“
Die Bertolt-Brecht-Gesamtschule setzt nicht nur beim Besuch der Expedition N auf das Thema Nachhaltigkeit. Als „Schule der Zukunft“ hat Bildung für nachhaltige Entwicklung einen hohen Stellenwert im Schulalltag. Ob die Renaturierung eines Baches, die erfolgreiche Schulimkerei, Sonnenkollektoren für die Mensa, Umweltdetektive, der Schulwettbewerb „Wer wird Energiesparmeister?“, Verkauf nachhaltiger Büromaterialien, die Schulgarten AG oder der Bau von Nisthilfen – unter der Devise „global denken, lokal handeln“ engagieren sich Lehrkräfte und Schüler in zahlreichen Projekten.

Die Energiewende entdecken
Nachdenken und umdenken, mitmachen und mitdiskutieren heißt die Devise im Expeditionsmobil. In der rund 55 Quadratmeter großen Ausstellung im Erdgeschoss des zweistöckigen Fahrzeuges informieren über zwanzig interaktive Exponate und Multimedia-Terminals über die physikalischen Grundlagen der Gewinnung und Speicherung von Energie, aber auch über deren Verteilung und möglichst effiziente Nutzung. Das Klimakarussell zeigt beispielsweise, in welchen Bereichen der Mensch viele Treibhausgase ausstößt. Am Modellhaus lässt sich Zimmer für Zimmer entdecken, wo sich zu Hause Energiefresser verstecken und wo Energie eingespart werden kann. Am Bürgerbeteiligungs-Bildschirm wird klar, welche Mitwirkungsmöglichkeiten die Menschen bei der Umsetzung der Energiewende im Land haben. Das Exponat „Rücken- oder Gegenwind?“ regt mit ausgewählten Fragen und Antworten zum Nachdenken und Diskutieren über den Windradbau an. Beim interaktiven „Netzspiel“ können mehrere Mitspieler selbst erzeugten Strom in einem virtuellen Stromnetz verteilen und anstehende Aufgaben lösen. Im Obergeschoss des Ausstellungsfahrzeugs wartet das „Nachhaltigkeitskino“ mit aufschlussreichen Filmen zum Umwelt- und Klimaschutz, aber auch zu den vielfältigen Facetten der Nachhaltigkeit auf die Besucherinnen und Besucher.

Expedition N: Ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung
Die Expedition N – Nachhaltigkeit für Baden-Württemberg ist ein Programm der Baden-Württemberg Stiftung. Ziel der europaweit einmaligen mobilen Informations- und Bildungsinitiative ist es, den Nachhaltigkeitsgedanken im Alltag zu verankern und einen Dialog anzuregen – zwischen den Generationen sowie Öffentlichkeit, Politik, Unternehmen und Wissenschaft. Das Expeditionsmobil, ein zweistöckiges Ausstellungsfahrzeug, tourt seit Herbst 2010 durch Baden-Württemberg. Neben einer interaktiven Multimedia-Ausstellung bietet die Expedition N viele zielgruppenspezifische Veranstaltungen wie Vorträge, Diskussionsrunden und Praktika. Die zweite Phase der Informations- und Bildungsinitiative steht seit Oktober 2013 ganz im Zeichen der Energiewende.

Prädikat wertvoll
Das didaktische Konzept der Expedition N ist von unabhängiger Stelle anerkannt und mehrfach ausgezeichnet worden. Die Initiative wurde 2011, 2012 und 2013 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N“ und 2011 von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ als „Ausgewählter Ort“ ausgezeichnet. Weitere Informationen unter www.expeditionN.de.
 

Baden-Württemberg Stiftung gGmbH

Die Baden-Württemberg Stiftung setzt sich für ein lebendiges und lebenswertes Baden-Württemberg ein. Sie ebnet den Weg für Spitzenforschung, vielfältige Bildungsmaßnahmen und den verantwortungsbewussten Umgang mit unseren Mitmenschen. Die Baden-Württemberg Stiftung ist eine der großen operativen Stiftungen in Deutschland. Sie ist die einzige, die ausschließlich und überparteilich in die Zukunft Baden-Württembergs investiert - und damit in die Zukunft seiner Bürgerinnen und Bürger.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

4.000 neue Bäume für die Region

, Energie & Umwelt, Taunus Sparkasse

Kunden und Berater der Taunus Sparkasse in Gummistiefeln und mit Spaten -unter dem Motto „Wir schaffen Grünes“ pflanzen sie Bäume. Seit 2011...

Alle Jahre wieder im November: Nachfrage nach XXL-Bäumen ungebremst

, Energie & Umwelt, Niedersächsische Landesforsten

Die Niedersächsischen Landesforsten sind ein Hauptlieferant für übergroße Weihnachtsbäume in Deutschland. Die Ernte von insgesamt vier XXL-Fichten...

Großer Stein und Kaninchenwerder wieder offen für Wassersportler

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Die Naturschutzgebiete "Ziegelwerder" sowie "Kaninchenwerder und Großer Stein im Schweriner See" sind wieder offen für Wassersportler. Das Bundesministerium...

Disclaimer