Erste Markgräfler Rotwein-Nacht in Bad Bellingen

Am 31.10.2008 um 19.30 Uhr steigt die erste Markgräfler Rotwein-Nacht mit Fingerfood Festival in Bad Bellingen

(lifePR) ( Bad Bellingen, )
Alles dreht sich an diesem Abend um den Markgräfler Rotwein. 20 Weinbaubetriebe werden sich darstellen und Proben anbieten. Eine kulinarische Reise durch die Vielfalt der Amuse-Gueule-Welt wird den Gast im Kurhaus Bad Bellingen begleiten. Geplant sind daneben Rohmilch-Käsespezialitäten und Süßes vom Schoggi-Hus. Ein Klavierkonzert wird der Abend musikalisch umrahmen.

Neben dem ortstypischen Gutedel ist der Spätburgunder Rotwein aus dem Markgräflerland weltweit sehr beliebt und hat in den letzten Jahren enorm an Qualität und Geschmacksvarianten zugelegt. Inzwischen sind die Qualitäten durchaus mit dem Burgund vergleichbar bei aber durchaus moderateren Preisen. Hinzugekommen sind weitere Sorten wie Regent oder Cabernet sowie hauseigene Cuvees mit hervorragenden Ergebnissen. Auch Barrique Freunde kommen an diesem Abend auf Ihre Kosten.

"Es wird ein Infotainment Rotweinmarkt sein. Die Veranstaltung ist auf mehrere Jahre konzipiert" so Bürgermeister Dr. Hoffmann. "Neben den tollen Weinen freue ich mich besonders auf den armenischen Pianisten Ashot Khahastorian. Er ist Weltklasse und ich bin sicher er wird in wenigen Jahren ein Weltstar sein". So werden die Gäste nicht nur Gaumenfreuden erfahren sondern auch einen gewaltigen musikalischen Genuss auf dieser Veranstaltung erleben.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr.
Preis: 9,- € inkl. Weinproben
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.