Dienstag, 23. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 156658

Routiniers gegen Rookies: Spannung pur in der ADAC PROCAR

(lifePR) (Lebach, ) Roland Hertner (BMW 320si E90) ist einer der großen Gewinner des ersten Veranstaltungswochenendes der ADAC PROCAR im Rahmen des ADAC Masters Weekends. Der Heilbronner Routinier vom Liqui Moly Team Engstler konnte in der Motorsport Arena Oschersleben sowohl den ersten als auch den zweiten Lauf der Division 1 für sich entscheiden, doch vor allem die Nachwuchsfahrer machten ihm das Leben schwer. Auch in den Divisionen 2 und 3 überzeugten die Youngster mit ihren Leistungen - allen voran Andreas Kast, der in der Division 3 (PROCAR 2000) zwei Mal siegreich war.

In der ADAC PROCAR liegt eine ereignisreiche Saison vor den Fahrern. Am Rennwochenende bewiesen die Piloten, wie hoch die Leistungsdichte wirklich ist. Roland Hertner, der zweifache Sieger in der Division 1(PROCAR 2000) brachte es nach dem Rennen auf den Punkt:"Das war schon brutal. Ich musste beide Ellenbogen ausfahren, um meine Position zu verteidigen. Das wird eine spannende Saison." Zweiter im ersten Lauf auf dem Bördekurs wurde der Rookie Johannes Leidinger, der für das Liqui Moly Junior Team Engstler am Start ist. Sein Teamkollege Florian Spengler komplettierte das Podium und verwies Jens Guido Weimann im Mercedes C200 von Thate Motorsport und den Russen Rustem Teregulov auf die Plätze.

Im zweiten Rennen belegte Weimann hinter den Liqui Moly Fahrern Hertner und Junior Florian Spengler Platz drei. "Mit Rang drei bin ich überglücklich. Bislang liefen die Saisonvorbereitungen sehr stockend und wir hatten große Bedenken, überhaupt die Renndistanz zu überstehen", jubelte Weimann. Vierter wurde Leidinger, Fünfter der PROCAR-Neuling Michail Stepanov im Toyota Corolla S2000 von Yaco Racing.

Division 2 (PROCAR 1600): Thierfelder mit Glück im Unglück

In der Division zwei war der amtierende Meister Guido Thierfelder der erfolgreichste Mann des Wochenendes. Im ersten Lauf konnte der ETH Tuning-Pilot die Divisionskonkurrenz im Peugeot 207 Sport hinter sich lassen. Ralf Glatzel (Glatzel Racing - Ford Fiesta ST) wurde Zweiter vor dem 18-jährigen Rookie Bente Christopher Scharf (ETH Tuning). Auf Rang vier kam ATM Speed Lady Ulrike Krafft im Ford Fiesta 1,6 ins Ziel vor Klaus Bingler, ihrem Teamkollegen bei ATM Racing.

Die Technik verhinderte bei Thierfelder im zweiten Rennen einen weiteren Sieg. Erst wollte der fünfte Gang nicht mehr, es folgte der Ausfall des vierten und des dritten Ganges. Jedoch schaffte er es, seinen Peugeot noch auf Rang zwei ins Ziel zu bringen. Es gewann Bente-Christopher Scharf, der sich in seinem zweiten Rennen überhaupt einen Sieg holte und sich dementsprechend ausgelassen freute: "Ein super Auftakt für mich. Das hätte ich mir nicht erträumt. Absoluter Wahnsinn!" Das Podest komplettierte Ulrike Krafft, die somit ihren vierten Platz aus dem ersten Rennen noch steigern konnte. "Das war harte Arbeit!", berichtete die zierliche 26-jährige, deren Fiesta von zwei Kfz-Mechatronikerinnen betreut wird. "Meine Servolenkung war ausgefallen und ich musste wirklich kämpfen im Auto."

Division 3 (PROCAR 2000): Traumstart mit Doppelsieg für Andreas Kast

Die Entscheidung in der Division drei wurde eine klare Angelegenheit für Andreas Kast (K & K Motorsport). Im Renault Clio ging er von Gesamtstartplatz 7 ins erste Rennen. Sein härtester Verfolger Matthias Kaul (Opel Astra GTC) fiel wegen technischer

Probleme zurück und überließ somit das Podest den weiteren Clio-Piloten Alf Ahrens und Lars Nebelin. Vierter, ebenfalls in einem Clio, wurde Schlaugg Motorsport-Pilot Markus Kern vor Christian Fischer von Rikli Motorsport, der seinen Honda Civic Type R auf dem fünften Rang über die Ziellinie brachte. Auch das zweite Rennen konnte Kast für sich entscheiden. "Ich bin überglücklich. Wir mussten unser Fahrzeug nach einem Brand komplett neu vorbereiten. Die zwei Siege haben gezeigt, dass sich die viele Arbeit gelohnt hat", so der Youngster aus Berlin. Zweiter wurde dieses Mal mit Nebelin ein weiterer Rookie vor Fischer, der das Podest komplettierte.(jg/kb)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

HC Erlangen erwartet den HDW Balingen-Weilstetten

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Nur wenige Stunden trennen den HC Erlangen noch von der zweiten von drei Partien innerhalb einer Woche. Nach der Niederlage am vergangenen Sonntag...

Mit Vollgas durch die Hölle: BMW tritt mit einem traditionell starken Aufgebot beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring an

, Sport, BMW AG

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (GER) wird 2017 bereits zum 45. Mal ausgetragen – und selten war BMW Motorsport in der Spitze wie auch...

Handball-Bundesliga: HC Erlangen verliert gegen Flensburg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Der HC Erlangen unterlag am Sonntag dem Weltklasse-Team der SG Flensburg-Handewitt mit 18:26 (10:12). Das Team von HC-Cheftrainer Robert Andersson...

Disclaimer