Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 676405

B. Braun-Stiftung startet Bewerbung für das Förderprogramm Expertise in Leadership 2018

Karriere im Krankenhaus

Melsungen, (lifePR) - Die B. Braun-Stiftung hat das Bewerbungsverfahren für die berufsbegleitende interprofessionelle Seminarreihe „Expertise in Leadership 2018“ eröffnet. Gesucht werden Ärzte, Pflegende und Mitarbeiter aus der Verwaltung, die den nächsten Karriereschritt planen und ihre Führungskompetenzen ausbauen möchten. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2017.

Die Initiative Expertise in Leadership vertieft nicht nur Managementkompetenzen, sondern unterstützt die Weiterentwicklung der eigenen Führungspersönlichkeit. In den Seminaren erarbeiten die Teilnehmer interdisziplinär komplexe Fragestellungen und können außerdem individuell ihre Softskills weiterentwickeln. Die Seminarreihe besteht aus sieben Wochenendseminaren von März bis Dezember 2018. Hoch-karätige Referenten aus der Gesundheitswirtschaft leiten die Seminarblöcke zu Kommunikations-, Prozess-, Qualitäts- und Personalmanagement. Zum Abschluss erarbeiten die Teilnehmer ein Projekt für einen fiktiven Krankenhausverbund.

Die Bewerber sollen auf ihrem Fachgebiet sehr gute Leistungen vorweisen können, Führungspotenzial besitzen und außerdem Interesse an interprofessioneller Zusammenarbeit mitbringen. „Aufgaben interprofessionell lösen zu können, bestimmt heute den Erfolg eines Krankenhauses“, sagt der Geschäftsführer der B. Braun-Stiftung, Prof. Dr. Alexander Schachtrupp.

Entwickelt und zertifiziert wurde das Curriculum für die Seminarreihe von der Medizinischen Fakultät der Universität Münster und dem Universitätsklinikum Münster.

Die Anmeldung erfolgt online über http://www.editorialmanager.com/bbst/. 

Weitere Informationen: www.bbraun-stiftung.de.

B. Braun-Stiftung

Die B. Braun-Stiftung sieht sich als Förderin für moderne Medizin mit Tradition. Sie wurde vor 51 Jahren in 1966 von den damaligen Vorständen der B. Braun Melsungen AG, den Brüdern Otto und Dr. Bernd Braun, in Melsungen gegründet. Auch heute unterstützt die Unternehmerfamilie die langfristige Entwicklung der Stiftung. Zweck ist die Förderung des Nachwuchses in der öffentlichen Gesundheitsversorgung und Forschung. In diesem Zusammenhang fördert die Stiftung auch den Bereich Medizintechnologie. Die B. Braun-Stiftung engagiert sich zunehmend in Medizintechnik und Versorgungsforschung, unterstützt Start-ups und entwickelt kontinuierlich ihre Förderprogramme weiter, z. B. durch interprofessionelle Ansätze. Die B. Braun-Stiftung ist gemeinnützig und unabhängig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

20. Dezember, 17:30 Uhr: "Die Weser - Lebensader Bremens"

, Bildung & Karriere, Hochschule Bremen

Mit dem Vortrag „Die Weser - Lebensader Bremens“ setzt die Hochschule Bremen am Mittwoch, dem 20. Dezember 2017, 17:30 Uhr, die öffentliche Ringvorlesung...

25.000 Euro für Meister und Professoren

, Bildung & Karriere, Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald

Die Ausschreibung für den bundesweiten Transferpreis Handwerk + Wissenschaft startet diesmal mit dem 4. Dezember deutlich früher als gewohnt....

​TH-Ausgründung Oculyze ist "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen 2017"

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Die Oculyze GmbH Wildau, eine Ausgründung aus der Technischen Hochschule Wildau, ist einer von zwei Brandenburger Preisträgern 2017 im bundesweiten...

Disclaimer