Küchenchef Heiko Triller steigt zum Küchendirektor im Traditionshotel auf

(lifePR) ( Bad Reichenhall, )
.
- Verantwortung für drei gastronomische Einrichtungen mit elf Mitarbeitern
- Triller kochte bereits für den Bundespräsidenten und ist für seine "Salzgerichte" bekannt

Ab sofort zeichnet Heiko Triller, seit 2007 Küchenchef im Radisson Blu Axelmannstein Resort Bad Reichenhall, als Küchendirektor verantwortlich. In seiner neuen Position obliegt dem 28-Jährigen die komplette Organisation und kulinarische Ausrichtung der drei gastronomischen Einrichtungen des historischen Vier-Sterne-Hotels. Zu diesen gehören das "Parkrestaurant", in dem unter dem Motto "Genuss und Leidenschaft" eine anspruchsvolle, frische Küche mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen in klassischer "Grandhotel-Atmosphäre" serviert wird, das "Axel Stüberl" mit seinen bayerischen Schmankerln, sowie das "AXEL:PUR", in dem Triller unter dem Motto "pur genießen" eine leichte, gesunde Vitalküche präsentiert, aber auch Spezialitäten aus der eigenen Patisserie serviert. Ausgezeichnet wurde Heiko Triller bereits für seine Gewürzsalz-Kreationen aus Bad Reichenhaller Salz: Mit kreativen Mischungen des "Weißen Goldes" verfeinert er sowohl regionale "Klassiker", internationale Gerichte als auch Süßspeisen und schafft damit völlig neue Geschmackserlebnisse. Großen Wert legt Triller auf frische Qualität und Zulieferbetriebe aus dem Berchtesgadener Land. Insgesamt elf Mitarbeiter sind in den Küchen des Radisson Blu Axelmannstein Resort für den staatlich geprüften Hotelbetriebswirt - der bereits für Bundespräsident Horst Köhler gekocht, aber auch Erfahrungen in der Küche einer Fast-Food-Kette gesammelt hat - tätig.

Heiko Triller absolvierte seine Ausbildung zum Koch im Hotel-Restaurant Kaiserhof in Karlsruhe. 2002 startete er seine berufliche Karriere im mehrfach ausgezeichneten "Cliveden House" im britischen Taplow, wo er zunächst als Commis de cuisine, dann als Chef de Partie und später für den Gardemanger verantwortlich war. 2003 wechselte Triller in das Restaurant "Grombacher Stuben" in Bruchsal-Untergrombach als Sous-Chef, später in gleicher Position in das Hotel-Restaurant "Hasen" in Karlsruhe: Hier feierte das Bundesverfassungsgericht den Antrittsbesuch des neuen Bundespräsidenten Horst Köhler. Zahlreiche Praktika während seiner Lehr- und Zivildienstzeit, die von McDonald's bis hin zu Gourmet-Restaurants wie dem "Imperial" im Schlosshotel Bühlerhöhe reichen, ergänzen seinen Erfahrungsschatz. Hinzu kommen freiberufliche Tätigkeiten im Catering-Bereich. Seinen Abschluss zum Hotelbetriebswirt mit AEVO und "Europäischem Managementdiplom" legte Triller 2007 an der Hotelfachschule Heidelberg ab.

Radisson Blu Axelmannstein Resort Bad Reichenhall - Klassisches Grandhotel mit Alpenblick
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.