AXA IM aktuell: Zusätzliche Liquidität im Euroraum macht Aktien wieder attraktiver

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
.
- Nach der Ankündigung des Kaufs von Asset backed Securities durch die Europäische Zentralbank (EZB) sollten Anleger Aktien übergewichten.
- Die Volkswirte von AXA IM bleiben bei der Erwartung eines überdurchschnittlichen Wachstums in der zweiten Jahreshälfte.

Die EZB hat die sprichwörtlichen Geldschleusen geöffnet. Nach der Septembersitzung kündigte die Notenbank nicht nur eine weitere Senkung der Leitzinsen an, sondern vor allem auch ein unerwartet großes Kaufprogramm für Asset backed Securities (ABS). "Vor diesem Hintergrund raten wir jetzt dazu, Euroraum-Aktien und damit Aktien insgesamt überzugewichten und Euroraum-Anleihen auf neutral zurückzufahren", schreiben Franz Wenzel, Leiter Anlagestrategie bei AXA IM, und das Team für Research & Strategie in der aktuellen Publikation "Investmentstrategie". An ihrer positiven Einschätzung der Peripherieländer und europäischen Unternehmensanleihen ändere sich dadurch nichts.

Durch den überraschenden Schritt der EZB sehen die Experten von AXA IM sich in ihrer Erwartung bestätigt, dass die Wirtschaft in der zweiten Jahreshälfte überdurchschnittlich wächst. "Allerdings könnten sich die USA und Europaweiter auseinander entwickeln - bei Konjunktur und Notenbankpolitik gleichermaßen", so Wenzel weiter. Während die jüngsten US-Stimmungsindikatoren für eine stabile Entwicklung im dritten Quartal sprächen, seien die Daten aus dem Euroraum eher schwach gewesen. "Sicherlich können die weltpolitischen Probleme die Konjunktur schwächen, insbesondere in Europa", unterstreicht er. Die amerikanischen Verbraucher seien jedoch ausgabefreudig wie nie und das Konsumklima sei äußerst gut.

In den vergangenen Wochen war die Erholung des Euroraums ins Stocken geraten, was die Volkswirte von AXA IM vor allem auf die Auseinandersetzung zwischen Russland und der Ukraine zurückführen. Da ein dauerhafter Waffenstillstand immer wahrscheinlicher werde, könnte es hier jedoch zu einer positiven Entwicklung kommen. "Ein gutes Omen ist der deutliche Anstieg der deutschen Industrieproduktion im Juli, eines wichtigen Einflussfaktors auf das Bruttoinlandsprodukt", heißt es in der Publikation. Die Experten gehen daher weiterhin davon aus, dass der seit Ende 2013 andauernde moderate Aufschwung in den nächsten Quartalen wieder Fahrt aufnimmt.

Die vollständige Investmentstrategie finden Sie im angehängten PDF.

Multi-Experte

Als Multi-Experte im Asset Management ist AXA IM in der Lage, Investmentlösungen in allen Assetklassen optimal gemäß den Kundenbedürfnissen zu kombinieren und damit einen signifikanten Mehrwert zu erzielen. Das Ziel von AXA IM ist es, in jedem Bereich Marktstandards zu setzen und eine führende Position einzunehmen. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Spezialisierung, Unabhängigkeit und Verantwortlichkeit der Fondsmanager für eine nachhaltige Performance unerlässlich sind. Deshalb entwickelt das Unternehmen überall dort Expertenteams, wo es über klare Wettbewerbsvorteile verfügt.

Weitere Informationen zu AXA Investment Managers unter www.axa-im.de.

Allgemeine Hinweise: Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Fondsanteilen bzw. Finanzinstrumenten oder ein Angebot für Finanzdienstleistungen dar. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis der jeweils gültigen Verkaufsprospekte und den darin enthaltenen Informationen. Die Verkaufsprospekte, wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und Jahres- und Halbjahresberichte erhalten Sie kostenlos für Deutschland bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH, Bleichstraße 2-4, 60313 Frankfurt/Main oder unseren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de bzw. für Österreich bei der jeweiligen Zahl- und Informationsstelle sowie unter www.axa-im.at. Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich der Presseinformation. Wir weisen dringend darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht den Anforderungen der Richtlinie 2004/39/EG (MiFID) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen sowie des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und der Wertpapierdienstleistungs- Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpDVerOV) entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung, insbesondere durch Wertpapierdienstleistungsunternehmen, nicht geeignet. Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten und Zahlen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.