AXA IM aktuell: Gute Aussichten für europäische Unternehmensanleihen

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Die Investmentstrategen von AXA Investment Managers, James Gledhill und Chris Iggo, erklären, warum Investmentgrade- und High-Yield-Anleihen von der Suche der Investoren nach Rendite profitieren - insbesondere vor dem Hintergrund einer wachsenden Weltwirtschaft, niedriger Inflation und reichlich vorhandener Liquidität.

Auch wenn die Stimmung in der Wirtschaft schwankt, sind die niedrigen Energiepreise alles in allem positiv für das Wachstum. Diese Ansicht vertritt Chris Iggo, CIO Fixed Income bei AXA IM. Außerdem rechnet Iggo mit einer Leitzinserhöhung der Federal Reserve (Fed) um bis zu 150 Basispunkte bis zum Jahr 2016: "Sollte es dazu kommen, dürften die mittel- und längerfristigen Kapitalmarktrenditen wohl kaum auf dem gegenwärtigen Niveau verbleiben." Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), bis Ende September 2016 für monatlich 60 Millionen Euro Staatsanleihen und andere Wertpapiere aus den europäischen Ländern aufzukaufen, sieht Iggo allerdings durchaus skeptisch: Er befürchtet, dass dieses Vorhaben auf dem Markt möglicherweise bereits eingepreist wurde und dass die Kernmärkte für Staatsanleihen gegebenenfalls negativ reagieren könnten. Dennoch sollten die Anleiherenditen seiner Ansicht nach 2015 nicht allzu stark ansteigen. Gegen einen derartigen Anstieg spricht nach Angaben von Iggo neben der expansiven Politik der EZB auch die anhaltend niedrige Inflation.

Attraktive Perspektiven sieht James Gledhill, Head of European High Yield, in diesem Jahr für europäische Hochzinsanleihen: "Der Ausverkauf in der zweiten Hälfte des Jahres 2014 lässt die Bewertungen günstiger erscheinen und hat die Rendite auf über 4,4 Prozent getrieben. Das halten wir für attraktiv." Obwohl das europäische Wirtschaftsumfeld noch keinen vollständigen Umschwung erfahren habe, rechnet Gledhill mit einem leicht positiven Wirtschaftswachstum, weiterhin niedrigen Ausfallraten und Kreditmärkten, die durch die Geldpolitik der EZB unterstützt werden.

"Der europäische Markt für Hochzinsanleihen hat sich fast wie drei getrennte Märkte verhalten", meint Gledhill. Der mit Ratings im Bereich "BB" bewertete, qualitativ hochwertigste Teil des Marktes sei weiterhin nachgefragt worden und habe eine ähnliche Entwicklung wie der Investmentgrade-Markt gezeigt, auf dem sich die Spreads sehr stabil zeigten. Auch High Yield Bonds aus dem Finanzbereich seien recht gut gehandelt worden. Darum hätten sich die europäischen High-Yield-Indizes gut gehalten. In dem mit schlechteren Ratings bewerteten Teil des Marktes habe es allerdings eine beträchtliche Spread-Ausweitung gegeben. "Zum Teil ist dies das Ergebnis tatsächlicher Veränderungen in Bezug auf die Perspektiven einiger Anleihen, wie zum Beispiel in der Einzelhandelsbranche", sagt Gledhill. In anderen Fällen jedoch stünde die Spread-Ausweitung in keinem Zusammenhang mit den Fundamentaldaten und biete darum Anlegern gute Rendite-Chancen.

Multi-Experte

Als Multi-Experte im Asset Management ist AXA IM in der Lage, Investmentlösungen in allen Assetklassen optimal gemäß den Kundenbedürfnissen zu kombinieren und damit einen signifikanten Mehrwert zu erzielen. Das Ziel von AXA IM ist es, in jedem Bereich Marktstandards zu setzen und eine führende Position einzunehmen. Das Unternehmen ist davon überzeugt, dass Spezialisierung, Unabhängigkeit und Verantwortlichkeit der Fondsmanager für eine nachhaltige Performance unerlässlich sind. Deshalb entwickelt das Unternehmen überall dort Expertenteams, wo es über klare Wettbewerbsvorteile verfügt.

Weitere Informationen zu AXA Investment Managers unter www.axa-im.de

Allgemeine Hinweise: Die hier von AXA Investment Managers Deutschland GmbH bereitgestellten Informationen stellen kein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Fondsanteilen bzw. Finanzinstrumenten oder ein Angebot für Finanzdienstleistungen dar. Ein Kauf von Fondsanteilen erfolgt ausschließlich auf Basis der jeweils gültigen Verkaufsprospekte und den darin enthaltenen Informationen. Die Verkaufsprospekte, wesentlichen Anlegerinformationen (KIID) und Jahres- und Halbjahresberichte erhalten Sie kostenlos für Deutschland bei AXA Investment Managers Deutschland GmbH, Bleichstraße 2-4, 60313 Frankfurt/Main oder unseren Vertriebspartnern sowie unter www.axa-im.de bzw. für Österreich bei der jeweiligen Zahl- und Informationsstelle sowie unter www.axa-im.at. Verwendung: Dieses Dokument dient ausschließlich der Presseinformation. Wir weisen dringend darauf hin, dass diese Pressemitteilung nicht den Anforderungen der Richtlinie 2004/39/EG (MiFID) und der zu dieser ergangenen Richtlinien und Verordnungen sowie des Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG) und der Wertpapierdienstleistungs- Verhaltens- und Organisationsverordnung (WpDVerOV) entspricht. Das Dokument ist damit für jegliche Form des Vertriebs, der Beratung oder der Finanzdienstleistung, insbesondere durch Wertpapierdienstleistungsunternehmen, nicht geeignet. Haftungsausschluss: Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen, Daten und Zahlen beruhen auf unserem Sach- und Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung. Eine Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen wird nicht übernommen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.