lifePR
Pressemitteilung BoxID: 613505 (AvD Automobilclub von Deutschland)
  • AvD Automobilclub von Deutschland
  • Goldsteinstr.237
  • 60528 Frankfurt am Main
  • http://www.avd.de
  • Ansprechpartner
  • Wolfgang Köhler
  • +49 (69) 6606-301

MOTORWORLD Classics Berlin

(lifePR) (Frankfurt am Main, )
AvD erneut mit großer Präsentation in Halle 15.1 vor Ort
Der AvD unterstützt die Idee einer Klassiker-Messe in der Bundeshauptstadt
„Look and Feel“ im Stil der guten alten Zeiten


Vom 6. bis 9. Oktober 2016 findet die zweite Oldtimer-Messe MOTORWORLD Classics Berlin statt. Mit ihr hält dann wieder die faszinierende Welt automobiler Leidenschaft Einzug in den historischen Hallen der Messe Berlin sowie im Sommergarten unterm Funkturm. Die Veranstalter setzen auch diesmal auf das Konzept, das von Austellern, Clubs, Fach- und Publikumsbesuchern der Premierenmesse 2015 gleichermaßen mit Begeisterung aufgenommen wurde: auf ein „Look and Feel“ im Stil der guten alten Zeiten, hochwertige Exponate sowie zahlreiche Highlights. Und nicht nur das, die Oldtimer-Szene bekommt noch mehr Raum, denn die MOTORWORLD Classics Berlin 2016 wird zusätzliche Messehallen belegen. Sie schaffen Platz für noch mehr Aussteller, für Motorräder als zusätzliches Thema und erneut eine Sonderausstellung – diesmal über Berliner Karossiere.

Auch der AvD nutzt die Chance, sich nach 2015 in diesem Jahr wieder auf der MOTORWORLD Classics Berlin zu präsentieren. Der AvD kehrt somit auch zurück zu seinen Wurzeln. Denn im Jahre 1899 schlossen sich im Hotel Bristol in Berlin 50 engagierte Autofahrer zur ersten Selbsthilfeorganisation zusammen: dem Deutschen Automobilclub DAC, aus dem der AvD hervorging. Erster Präsident wurde damals Victor Herzog von Ratibor. In Halle 15.1 wird der Automobilclub von Deutschland e.V. sein Leistungsspektrum zeigen. Auch die Sonderschau zu den Berliner Karossieren ist für den AvD ein besonderer Höhepunkt. Denn den AvD verbindet eine besondere Beziehung zu Erdmann & Rossi. In den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts gehörte die einst zur Herstellung von Kutschen gegründete Werkstatt im vornehmen Berlin-Halensee zu den bedeutendsten Karosseriebaufirmen. Von Beginn an auf Nobelkarosserien spezialisiert, zählen ihre Aufbauten zu den schönsten in der Geschichte des Automobils.
Der Historiker Rupert Stuhlemmer hat über 100 Jahre nach der Gründung im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes mit dem Traditionsclub des AvD, dem „Kaiserlicher Automobil-Club“ (K.A.C.), sechs herausragende Entwürfe der weltberühmten Luxusaufbauten-Firma für hochwertige Drucke ausgewählt und bietet somit Liebhabern die Möglichkeit, eine dieser Raritäten zu erwerben.

Ausverkaufte Hallen, 200 ausstellende Händler, Clubs und Dienstleister, über 700 hochwertige automobile Exponate sowie 20.000 internationale Fach- und Publikumsbesucher – das waren die Erfolgszahlen der Premierenmesse 2015. Nahezu alle Aussteller der ersten Stunden sagten schon vor Ende der Messe zu, 2016 wieder dabei zu sein. Das hat sich in der Szene herumgesprochen. Und so wird die MOTORWORLD Classics Berlin größer, denn es kommen zahlreiche neue Aussteller hinzu. Platz dafür schaffen zusätzliche Messehallen. Eine davon, die Halle 20, direkt angrenzend an die Ehrenhalle und damit an den Eingang zur Messe.

Die historischen Hallen der Messe und der Sommergarten unterm Berliner Funkturm sind als Kulisse wie geschaffen für das Markenzeichen und zugleich den Erfolgsfaktor der MOTORWORLD Classics Berlin. Wie ein roter Faden wird sich auch 2016 ein „Look and Feel“ im Stil der guten alten Zeiten durch das gesamte Messekonzept ziehen. Künstler erwecken die 1950er und 1960er Jahre zum Leben, passende Accessoires und Dienstleister warten mit entsprechenden Angeboten auf und nicht zuletzt ist das stilgerecht gekleidete Messepersonal prägendes Element des durchgängigen Konzeptes.

Mehr Raum bietet mehr Möglichkeiten für zusätzliche Highlights. Zum Beispiel kommt das Thema Motorrad in größerem Rahmen hinzu. Damit greifen die Veranstalter das Feedback der Premierenbesucher auf. Und weil die erste Sonderschau mit Bezug zum Automobilstandort Berlin besonders großen Anklang fand, wird die Idee auch auf der MOTORWORLD Classics Berlin 2016 ihre Fortsetzung finden. Diesmal dürfen sich die Besucher auf außergewöhnliche Exponate Berliner Karossiere freuen. Wie schon 2015 wird, im Rahmen einer Auktion, die eine oder andere ganz besondere Oldtimer-Rarität unter den Hammer kommen. Außerdem sind auch diesmal alle Besucher aus Nah und Fern aufgerufen, am Messewochenende mit ihren Old- und Youngtimern im Sommergarten kostenlos zu parken und lebendiger Teil des stilechten Picknicks unter dem Berliner Funkturm zu werden. Mit weiteren Highlights ist zu rechnen.

Der 1899 als Deutscher Automobilclub DAC gegründete AvD ist als traditionsreichster Automobilclub hierzulande Mitbegründer des Weltverbandes FIA (seit 1904) und von Anbeginn maßgeblich für Verkehrssicherheit, Tourismus und Sport engagiert. Er vertritt die Belange von 1,4 Millionen Mitgliedern und Kunden in allen Bereichen der Mobilität. Der AvD – Pannenhilfe überall!

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.