Mittwoch, 17. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 538933

Der BRAZZELTAG geht in die nächste Runde

Technik-Festival am 9. und 10.Mai 2015 im Technik MUSEUM SPEYER

Speyer, (lifePR) - Am zweiten Maiwochenende diesen Jahres brannte im Technik MUSEUM SPEYER die Luft, denn es fand die Veranstaltung BRAZZELTAG statt. Über 10.000 "Brazzelbegeisterte" feierten zwei Tage lang ein Fest der besonderen Art. Geboten wurde alles was die motorisierte Technikwelt und die Kreativität von Technik Fans zu bieten hat. Ob auf 2 oder 4 Rädern - es krachte, knatterte, brummte, röhrte und zischte in allen Ecken des Museums.

Von Jahr zu Jahr strömen immer mehr Besucher und Besitzer von "Brazzelfahrzeugen" nach Speyer, denn beim BRAZZELAG wird viel geboten. Auch 2015 werden wieder hunderte Oldtimer, Motorräder, Sonderumbauten, US Cars uvm. erwartet. Der BRAZZELTAG geht am 9. und 10. Mai 2015 in die nächste Runde und auch bei der 4. Auflage dieser Veranstaltung verwandelt sich das Museumsgelände wieder in ein Festgelände mit vielen spektakulären Programmpunkten. Technikbegeisterte sollten sich schon jetzt den Termin vormerken.

Der BRAZZELTAG ist im regulären Eintrittspreis des Technik MUSEUM SPEYER enthalten. Das 2-Tages-Ticket gibt es voraussichtlich ab November 2014 zu 20,00 € direkt in den Technik Museen Sinsheim und Speyer und im Online Shop unter www.technik-museum-shop.de. Der Sonderpreis von 20,00 € gilt für alle Altersgruppen. Weitere Informationen zum BRAZZELTAG 2015 sowie Fotos von vergangenen Veranstaltungen gibt es unter www.brazzeltag.de.

* Definition "brazzeln": Dieses Wort bezeichnet im Allgemeinen die Geräuschkulisse welche von Fahrzeugen, Motoren, Flugzeugen usw. ausgeht. Damit werden Klänge wie "dampfen, zischen, tuckern, knattern, surren, brummen" usw. zusammengefasst.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Wiederaufnahme: MADE IN GERMANIA lässt ab Sonntag die utopische Gemeinschaft wieder auferstehen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Sonntag, den 21. Januar 2018 kehrt das Verbindungsprojekt MADE IN GERMANIA zurück in den Spielplan des Staatstheaters und auf die Bühne der...

Anoushka Shankar im neuen Dresdner Kulturpalast

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

In den Konzertsälen der Welt zu Hause, interpretiert Anoushka Shankar am 26. und 27. Januar 2018 das Zweite Sitarkonzert ihres Vaters erstmals...

"Augenblick Istanbul - Es war einmal"

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Istanbul, die einzige Stadt auf zwei Kontinenten, ist in jeder Hinsicht immer eine Brücke zwischen Europa und Asien gewesen. Sie war und ist...

Disclaimer