Montag, 20. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 65836

August durch Konjunkturschwäche gekennzeichnet

Verkehrsergebnis der Austrian Airlines Group für Jänner bis August 2008

(lifePR) (Wien, ) Im Zeitraum von Jänner bis August konnte mit insgesamt rund 7,3 Mio. beförderten Fluggästen (Linie und Charter) ein leichter Zuwachs von 0,7% erzielt werden. Die Gesamtauslastung lag mit 75,6% auf Vorjahresniveau. Im Linienverkehr konnte insgesamt ein Passagierplus von 1,8% erreicht werden: dem plangemäßen Passagierrückgang von 10,2% auf der Langstrecke steht ein starkes Passagierplus von 9,2% in den Focus East Regionen (CEE und Nahost) gegenüber.

Im August blieb die Gesamtauslastung der Austrian Airlines Group einem leichten Plus von 0,2 Prozentpunkten stabil auf 79,4%. Insgesamt wurden im August rund 1,05 Mio. Passagiere im Linien- und Chartersegment befördert und damit aufgrund der generellen Konjunkturschwäche um 2,5% weniger als im Vorjahr. Auf der Langstrecke konnte ein Passagierwachstum von 2,4% und ein Auslastungsplus von 0,2 Prozentpunkten erzielt werden.

Kurz- und Mittelstreckensegment

Von Jänner bis August konnte im Kurz- und Mittelstreckensegment ein Passagierzuwachs von 3,8% gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden. Die ausgelasteten Passagierkilometer der Liniendienste (RPK) stiegen um 5,5%, was mit einem Plus von 11,5% zum Großteil der Focus East Region zuzuschreiben ist. Das Linienangebot (ASK) wurde um 4,4% erhöht. Der daraus resultierende verbesserte Passagierladefaktor lag mit 67,9% um 0,7 Prozentpunkte über dem Vorjahr, in den Focus East Regionen konnte ein Ladefaktor von 69,4% erreicht werden.

Mit rund 719.400 beförderten Fluggästen im August verzeichnete die Austrian Airlines Group ein Minus von 3,5% gegenüber 2007. Erstmals wirkte sich die Marktschwäche auch in der Focus East Region mit einem Passagierrückgang von 1,1% aus. Bei einer Angebotsausweitung (ASK) um 0,4%, sanken die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) dieser Liniendienste um 1,2%. Focus East konnte hier dank höherer durchschnittlicher Streckenlänge noch 2,3% mehr RPK erzielen, was aber bereits deutlich unter dem Jahreszuwachs lag. Der Passagierladefaktor lag im Segment Kurz- und Mittelstrecke bei 70,0% und damit um 1,2 Prozentpunkte unter dem Vergleichswert aus 2007.

Langstrecke

Kumuliert wurden von Jänner bis August im Langstreckensegment knapp 800.000 Linien-Passagiere befördert und damit plangemäß um 10,2% weniger als im Vergleichszeitraum 2007. Bei einer strukturbedingten Angebotsreduktion (ASK) um 14,6% sanken die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) dieser Liniendienste um 14,8%. Der Passagierladefaktor im Langstreckenbereich konnte dementsprechend mit 82,0% relativ stabil gehalten werden.

Im August stieg die Passagierzahl auf der Langstrecke gegenüber dem Vorjahr um 2,4%. Das Linienangebot auf der Langstrecke (ASK) lag im August um 2,1% über den Vergleichswerten des Vorjahres, die ausgelasteten Passagierkilometer (RPK) stiegen um 2,4%. Die Auslastung konnte um 0,2 Prozentpunkte auf 84,6% gesteigert werden.

Chartersegment im August mit Rekordauslastung von 90,4%

Von Jänner bis August wurden aufgrund von geplanten Kapazitätsanpassungen rund 957.300 Passagiere befördert, der Passagierladefaktor ist in diesem Zeitraum um 2,7% deutlich gestiegen. Im August wurde mit 90,4% Auslastung erstmal die Rekordmarke von 90% überschritten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Sonnenskilauf in der Wildschönau – Gratis-Skipass für Kids bis 15 Jahre

, Reisen & Urlaub, Tourismusverband Wildschönau

Die „Fair-Preis-Region Wildschönau” setzt Familien und tischt im April ein ganz besonderes Spar-Menü auf: Gratis Skipass für Kinder! Die Wildschönauer...

Urlaub ohne Eltern: Ferienfreizeiten in Jugendherbergen

, Reisen & Urlaub, Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Nordmark e.V.

Jugendherbergen sind perfekt für Kids und Teens geeignet, denn hier gibt es nicht nur Freiraum zur Entfaltung, sondern auch genug Raum zum Spielen...

Neugestaltete Website des Flughafens präsentiert sich in zeitgemäßem Design

, Reisen & Urlaub, Flughafen München GmbH

Zeitgemäßes Design, vielfältiges Informationsangebot, neue Features und für alle Endgeräte optimiert: So präsentiert sich ab sofort die neugestaltete...

Disclaimer