Coole Sax-Klänge und heißer Ochsengrill

Austria Trend Hotel Doppio und Doppio Offices feierten in Neu Marx

(lifePR) ( Wien, )
.
- 200 Gäste kamen zum Eröffnungs-Sommerfest am Rennweg
- Kulinarische Referenz an benachbarte Rinderhallen: Ochs am Spieß für die Party-Gäste; Saxofon-Künstler TomX heizte Publikum ein, Fotogrüße auf Klimts Mohnwiese
- Großprojekt abgeschlossen: Vier-Sterne-Businesshotel und Offices weitere Highlights im dynamischen Hightech- und Mediencluster

Den Wetterkapriolen trotzend feierten die Verkehrsbüro Group und Strauss & Partner Development gestern Nachmittag ein fröhliches Sommerfest mit rund 200 geladenen Gästen aus Wirtschaft, Politik und Kultur. Der Anlass: die feierliche Eröffnung des neuen Vier-Sterne-Businesshotels Austria Trend Hotels Doppio und der Doppio Offices im neuen Wiener Hightech- und Mediencluster Neu Marx. Nach rund 20 Monaten Bauzeit ist das Großprojekt beim preisgekrönten T-Center am Rennweg nun abgeschlossen, die ersten Gäste haben im Hotel bereits eingecheckt.

"Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein Hotel ist: Lage! Lage!! Lage!!! Deshalb ist das neue Hotel Doppio eines der spannendsten in unserer Hotelgruppe: Neu Marx ist urban, dynamisch, außergewöhnlich", lobte Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group, die Standortqualität des neuen Hauses. Auch Karl-Heinz Strauss, Vorstandsvorsitzender der Porr AG, hieß die Gäste willkommen: "Die Kombination Hotel und Büro trifft den Puls der Zeit. Viele Partner haben die Vision von der ersten Minute an mitgetragen." Zur offiziellen Schlüsselübergabe an Hoteldirektor Andreas Granner ist Vize-Bürgermeisterin Renate Brauner als Gratulantin eingetroffen.

Die Dynamik des neuen Stadtteils griff auch auf die anwesenden Gäste über: Saxophon-Performance-Künstler TomX begeisterte in seinen Live-Acts mit einem breiten Repertoire von Funk bis Pop ebenso wie mit der hinreißenden Darbietung.

Die fehlenden Sommertemperaturen machte der Ochsengrill wieder wett: Als Referenz zur Hotel-Location - direkt nebenan liegen die ehemaligen Rinderhöfe von St. Marx - brutzelte ein Ochs am Spieß (in Summe 150 köstliche Kilo) sieben Stunden lang über der glühenden Holzkohle: die saftigen Stücke wurden als Gaumenhäppchen frisch auf den Teller geschnitten, begleitet von Schwarzbrot-Semmelknödeln, warmem Speckgrammelkraut, fruchtigem Apfel-Preiselbeer-Rotkraut und warmem Schafkäse-Kartoffelbrot.

Den süßen Abschluss bildeten die feinen Fairtrade-Eisspezialitäten von Ben & Jerry's, die Promotion-Ladys in hübschen Petticoats an die Gäste verteilten - auch in Zukunft wird für die Gäste des Hotel Doppio das exklusive Eis erhältlich sein, eine Premiere in Österreich. Weitere Bar-Spezialität im Doppio: Kaffee der Marke "Afro-Café" von Red Bull, der sonst nur im gleichnamigen Kaffeehaus in der Getreidegasse in Salzburg serviert wird.

"Relaxen auf der Wohnwiese"

Als Souvenir an das gelungene Sommerfest konnten sich die Gäste einen Fotogruß mit nach Hause nehmen. Aus Anlass des Klimt-Jahrs posierten die Fotomodells in einer "Green Box" vor Gustav Klimts "Mohnblumenwiese", ausgestattet mit sommerlichen Accessoires wie Sonnenschirme und Strohhüte, entspannt auf Liegestühlen mit Champagnergläsern. Bezug nehmend auf das berühmte Gemälde des Künstlers stand das fröhliche Foto-Shooting unter dem Motto "Relaxen auf der Wohnwiese".

Unter den Festgästen waren weiters:

Erich Hampel (AR UniCredit Bank Austria AG), Kurt Kasperak (GF List Group), Karl-Heinz Strauss (Generaldirektor Porr AG), Johannes Karner (GF Strauss & Partner), Martin Bartl (Projektleiter Strauss & Partner), Gottfried Riedt-Riedenstein und Gerhard Haumer (GF Porreal), Thomas Schwed und Hermann Eisenköck (Architektur Consult ZT GmbH), Sigrid Oblak (GF Wien Holding), Guido Schadek (Prokurist Raiffeisen Landesbank OÖ), Oliver Pelz (GF Donau Finanz), Andriy Ivchenko (Investkredit), Wilhelm Hübner (Hübner Hotelbetrieb GmbH), Christian Walter (GF PKF hotelexperts), Walter Benda (Benda Mercedes), Günter Kloibhofer (Projektleiter Media Quarter Marx), Helmut Spudich (Sprecher T-Mobile), Rudolf Zabrana (Bezirksvorsteher-Stv. 3. Bezirk), Renate Angerer (Bezirksvorsteherin 11. Bezirk), Saxofonist TomX, ...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.