AURELIUS schließt Übernahme des norwegischen Großhandelsgeschäfts von HELLA ab

(lifePR) ( München / Oslo, )
Die AURELIUS Equity Opportunities SE & Co. KGaA (ISIN DE000A0JK2A8) hat den Erwerb des norwegischen Gr0ßhändlers Hellanor von Nordic Forum Holding A/S, einer 100%-Tochter der HELLA GmbH & Co. KGaA, abgeschlossen. Hellanor mit Sitz in Skytta bei Oslo, Norwegen, ist der zweitgrößte Großhändler für Automotive-Ersatzteile in Norwegen und erzielte im Geschäftsjahr 2017/18 mit rund 250 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 70 Mio. Euro.

Hellanor beliefert seine Kunden, unter anderem Werkstätten, regionale Großhändler und Automobilhändler, mit Ersatzteilen aus seinem Zentrallager in Skytta und 19 Filialen Norwegen-weit. Darüber hinaus bietet Hellanor Werkstatt-Konzepte unter der hauseigenen Marke Automester an sowie Konzepte für Drittkunden wie z. B. Bosch Car Service. Im Geschäftsbereich „Automateriell“ vertreibt Hellanor Werkstatt-Ausrüstungen von führenden Equipment-Herstellern wie JohnBean und MAHA.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.