Audi BKK glänzt mit niedrigen Verwaltungskosten

Verwaltungskosten mit 88,65 Euro pro Versicherten rund 50 Euro unterm GKV-Durchschnitt

(lifePR) ( Ingolstadt, )
Verwaltungskosten sind in der gesetzlichen Krankenversicherung ein Gradmesser für den verantwortungsvollen Umgang mit den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds. Entgegen der landläufigen Meinung sind Gesetzliche Krankenkassen, allen voran die Audi BKK, auf diesem Feld spitze. Effiziente Verwaltungsabläufe lassen Spielraum für mehr Leistungen.

"Derzeit werden die gesetzliche Krankenversicherer erneut unberechtigt an den Pranger gestellt", erklärt Gerhard Fuchs, Vorstandsvorsitzender der Audi BKK, in Hinblick auf die aktuelle Diskussion zu angeblich vermeidbaren Verwaltungskosten im Gesundheitswesen. "Die Verwaltungskosten der Audi BKK lagen im Geschäftsjahr 2010 bei lediglich 4,8 Prozent der Gesamtausgaben, beziehungsweise nur 88,65 Euro pro Versicherten. Wir liegen damit annähernd 50 Euro unterm GKV-Durchschnitt von rund 136,24 Euro pro Versicherten (5,4 Prozent)," so Fuchs weiter.

Zusätzliche Verwaltungsaufgaben, die bei den Leistungserbringern wie Ärzten oder Kliniken entstehen, könnten durch den Gesetzgeber zwar in einem gewissen Rahmen gestrafft werden. Darauf hat die Audi BKK aber nur geringen Einfluss. "Allerdings sind im Gesundheitswesen Dokumentationen für zum Beispiel Therapien, Erkrankungen oder Arzneimittel für die medizinische Behandlung unerlässlich," erklärt Fuchs. Und: "Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Unsere Verwaltungsabläufe sind sehr effizient - das drückt sich in den niedrigen Aufwendungen aus. Daher können wir so eingesparte Ausgaben direkt in die Leistungen für unsere Versicherten investieren."

Verwaltungskosten für das Geschäftsjahr 2010 im Vergleich - entnommen den jeweiligen Geschäftsberichten und offiziellen Angaben:

Audi BKK
Anteil an Gesamtausgaben: 4,80 Prozent
Je Versicherten: 88,65 Euro

BKK System
Anteil an Gesamtausgaben: 5,66 Prozent
Je Versicherten: 126,19 Euro

AOK Bund
Anteil an Gesamtausgaben: 5,41 Prozent
Je Versicherten: 150,57 Euro

Verband deutsche Ersatzkassen (VdeK)
Anteil an Gesamtausgaben: 5,34 Prozent
Je Versicherten: 129,36 Euro

GKV gesamt
Anteil an Gesamtausgaben: 5,40 Prozent
Je Versicherten: 136,24 Euro
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.