7 internationale Werbeawards

Gehen nach Ulm an Attacke!

(lifePR) ( Ulm, )
Feierlaune herrscht aktuell bei den 10 Kreativen der ATTACKE Werbeagentur GmbH in Ulm: Konnten sie doch gleich mehrere renommierte, internationale Werbe-Awards Preise einheimsen – für Agentur-Kunden, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Ein German Design Award Special Award, der International Creative Media Award in Doppel-Bronze und Silber sowie 4 Auszeichnungen beim Econ-Megaphon-Award in Berlin als Branchenbester gehen auf das Konto der jungen, „wilden Werber“ aus Ulm.

Agenturchef Oliver Fischer freut sich sichtlich. „Wir sind selbst noch platt, dass einige unserer Projekte gleich mit mehreren unterschiedlichen Awards bedacht wurden.“ erzählt er. In der Tat: Die Auszeichnungen können sich sehen lassen. Einer davon ist German Design Award, der mittlerweile zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit zählt und weit über die Fachkreise hinaus hohes Ansehen genießt. Seine Jury stellt höchste Ansprüche an die Ermittlung der Preisträger: Durch das einzigartige Nominierungsverfahren werden nur Produkte und Kommunikationsdesignleistungen überhaupt erst zur Teilnahme zugelassen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen. ATTACKE war dabei. Der International Creative Media Award – kurz ICMA – ist ein weiterer, weltweit agierender Werbeaward. Rund 400 Einreichungen aus 18 Ländern gingen Ende vorigen Jahres bei der Fachjury ein. Last but not least: Der Econ-Megaphon-Award. Dieser zeichnet Agenturen in verschiedenen Rubriken als Branchensieger der Region Deutschland/Österreich/Schweiz aus und prüft die Arbeiten auf neue kreativ-handwerkliche Ideen und Stilistik, sowie den Erfolg und die Innovationskraft der Konzepte. „Wir saßen in Berlin bei der Preisverleihung mit den ganz großen Agenturen wie Heimat, Serviceplan, Ogilvy oder Jung von Matt am Tisch. Das allein war schon ein wenig wie ein Lob.“ berichtet Fischer und fährt fort: „Das Besondere für mein Team und mich ist, dass wir ein sehr breites Portfolio an Kunden in der Agentur haben – und das positive Feedback von unterschiedlichsten Jurys zurückgespielt wurde.“. So konnte die Agentur für das traditionsreiche Ulmer Friseur-Unternehmen Befurt mit dem Kollektions-Magazin „#SELFIE2018“ punkten, das die von Kreativ-Chef Patrick Befurt geschaffenen Looks auf völlig neuartige Weise in der Philosophie von Instagram und Co. inszeniert. Ein Silber Award beim ICMA sowie der Branchensieg im Bereich Dienstleister-Kommunikation beim Megaphon-Award war der Agentur hierbei sicher. Für den „Premium-Metzger“ Geydan-Gnamm gelang den Kreativen mit dem Magazin zu dessen 50-jährigen Unternehmensjubiläum ähnlicher Erfolg: Bronze beim ICMA, Branchensieg beim Megaphon-Award als beste Agentur im Bereich Lebensmittel. Doch nicht nur im B2C-Terrain bewies ATTACKE strategisch-kreatives Know-how: Der weltweit agierende Hersteller von Maschinen zur Lebensmittelverarbeitung, Kolbe Foodtec, wurde für die Unternehmenskommunikation, made im Hause ATTACKE, mit dem Econ-Megaphon ausgezeichnet. Last but not least hat sich die Agentur ein wenig selbst beschenkt: „Unser eigenes Agentur-Magazin bescherte uns – neben einer Bronze Auszeichnung beim ICMA – den weltweit renommierte German Design Special Award“. Hinter diesem Award steht der Rat für Formgebung als deutsche „Marken- und Designinstanz“. Er wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet.

Aktuell arbeiten die Ulmer Kreativen an neuen Projekten für mittelständische Unternehmen in ganz Süddeutschland. „Wir merken, dass der Bedarf an kreativen, fortschrittlichen Markenkonzepten gerade auch im B2B Sektor immer wichtiger wird.“ So verstehen es die „ATTACKieros“ anscheinend, auch komplexe Sachverhalte so kreativ aufzubereiten, dass die Kommunikation nachhaltige Erfolge bringt und dabei preisverdächtig kreativ bleibt.

ATTACKE holt immer wieder nationale und internationale Auszeichnungen. Zehn kreative Professionals unterschiedlichster Disziplinen schaffen elften Jahr des Agenturbestehens progressive Unternehmenskommunikation im klassischen und digitalen Bereich, mutige Werbekampagnen, Corporate Design und. B2C-Kommunikation macht hierbei 50 %, der B2B-Bereich 50 % des Kundenstammes aus. ATTACKE startet für mittelständische Firmen in ganz Süddeutschland zum Angriff – darunter große, namhafte Unternehmen der Region. Aktuell ist die Markeinführungskampagne des Ulmer Hell von Gold Ochsen präsent: Markenstrategie, Produkt-Packaging, die Kampagne in Klassik und Digital bis hin zu POS und Social-Media stammt aus den ATTACKE-Köpfen.

Mehr Infos unter www.attacke-ulm.de und www.facebook.com/attackeulm

https://www.attacke-ulm.de/referenzen.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.