lifePR
Pressemitteilung BoxID: 383673 (Atlas Film GmbH)
  • Atlas Film GmbH
  • Widenmayerstraße 4
  • 80538 München
  • https://www.atlas-film.com
  • Ansprechpartner
  • Axel Gallep
  • +49 (228) 368-3705

Tödlicher Verrat

(lifePR) (Duisburg, ) Russland im Winter 1943. Die heranrückende Rote Armee zwingt die Truppen der spanischen 'Blauen Division', die als Verbündete der Deutschen Wehrmacht kämpfen, in die Defensive.

Inmitten dieser Kriegswirren ist ein bizarrer Mord geschehen. Ein spanischer Leutnant wird mit durchgeschnittener Kehle aufgefunden. Der Mörder hat ihm "GOTT SIEHT ALLES" in die Brust geritzt. Der Soldat Arturo, der im Zivilleben Polizist war, wird mit den Ermittlungen beauftragt. Da werden die Leichen von einem zweiten und einem dritten Offizier entdeckt. Auch ihnen wurde eine blutige Botschaft in die Haut geschnitten! Arturo erkennt, dass er möglicherweise einem Serienkiller auf der Spur ist. Eine gnadenlose Hetzjagd beginnt...

Gerardo Herreo zählt zu einem der wichtigsten Produzenten im spanischsprachigen Raum. Nachdem er bereits äußerst erfolgreich mit zahlreichen internationalen Regisseuren - Ken Loach (Sweet Sixteen), Álex de la Iglesia (The Oxford Murders), Manoel de Oliviera (Der vergängliche Ruhm der Herrschaft) - zusammen gearbeitet hat, erhielt er 2010 den Oscar als Produzent für In ihren Augen. Mit TÖDLICHER VERRAT widmet sich Herrero nun einem bisher kaum thematisierten Kapitel des zweiten Weltkriegs. In "authentisch brutalen Bildern" (Variety) schildert Herrero die spanische Beteiligung (División Azul) am deutschen Russlandfeldzug und verknüpft die historischen Gegebenheiten geschickt mit mitreißenden Thriller-Elementen.

Weitere Informationen rund um den Film und die Beteiligung der División Azul am zweiten Weltkrieg liefert das umfangreiche Bonusmaterial. Neben einem exklusiven Kurzfilm von Sergi Martí, enthalten DVD und Blu-ray Disc ein Making of, sowie eine

Übersicht zur Geschichte der División Azul mit Originalaufnahmen.