Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60425

ELEGY oder DIE KUNST ZU LIEBEN als „Sektpremiere“ im Atlantis Kino

(lifePR) (Mannheim, ) Liebe und Leidenschaft, Eifersucht und Begierde, Bindungsangst und Abhängigkeit, Furcht vor dem Altern und der Einsamkeit - ebenso packend und psychologisch ausgefeilt wie die literarische Vorlage, der Roman "Das sterbende Tier" von Philip Roth, greift der neue Film von Isabel Coixet, die mit Filmen wie "Das geheime Leben der Worte" oder "Mein Leben ohne mich" bekannt wurde, existenzielle Fragen auf. Oscarpreisträger Ben Kingsley und Penelope Cruz glänzen in den Hauptrollen - er als alternder Universitätsprofessor und lebenssatter Erotomane, sie als seine junge Studentin, die noch einmal Gefühle in ihm weckt, die er längst verschüttet glaubte und die weit über die rein körperliche Anziehung hinausgehen.

Zum Bundesstart des sinnlich - melancholischen Dramas lädt das ATLANTIS Kino (K 2, 32) am Donnerstag, dem 14.08. zur 20.15 Uhr - Vorstellung die ersten 50 Besucher zu einem Glas Premierensekt ein.

In den folgenden Tagen ist der Film dann täglich um 16, 18 und um 20.15 Uhr im ATLANTIS zu sehen.

Reservierungen sind möglich unter www.atlantis-kino.de .

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer