Kostenlose Binnenalster-Rundfahrten mit der Alsterschüte "Else"

(lifePR) ( Hamburg, )
Am Sonnabend, den 26.08.2017 und Sonntag, den 27.08.2017 in der Zeit von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr werden mit der Alsterschüte "Else" kostenlose Rundfahrten auf der Binnenalster - ca.15 Minuten - angeboten. Um eine Spende für die Hamburger Tafel e.V. wird gebeten.

Abfahrten ab Anleger Jungfernstieg vor dem Alsterpavillon " Alex".

Anlässlich des 25jährigen Jubiläums der Congregation der Alster-Schleusenwärter S. C. im Jahre 2006 hat das Comitee - durch das großzügige Sponsoring unseres Ehren-Schleusenwärters Prof. Dr. h. c. Hermann Schnabel und seiner Gattin Else eine historische Alsterschüte nachbauen lassen.

Im September 2008 hatte Jugend in Arbeit das in Eiche gearbeitete Schiff fertiggestellt. Die Congregation schenkte das Schiff der Freien und Hansestadt Hamburg, natürlich frei von allen Betriebs- und Instandhaltungskosten.

Alsterschüten waren im 17. und 18. Jahrhundert die beliebtesten Lustboote auf der Alster. Weil keines dieser Boote die Zeiten überlebt hat, entstand dieser Neubau. Die Schüten wurden von 2 Ruderknechten gerudert. An Bord befanden sich 6-8 Passagiere. Da Ruderknechte heute schwer zu bekommen sind, haben wir die Alsterschüte mit einem elektrischen Antrieb - den Frau Else Schnabel gestiftet hat ausgestattet, um dieses Kleinod hanseatischer Bootsbaukunst den Hamburgern/innen und den Gästen der Stadt präsentieren zu können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.