Samstag, 16. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 675611

Central mit sehr guten Noten in der Assekurata-Tarifanalyse

Köln, (lifePR) - Die auf die Bewertung von Versicherungsunternehmen spezialisierte Rating-Agentur Assekurata hat die Vollversicherungsbedingungen der Tarife central.privatpro und central.privatproSmart analysiert und im Hinblick auf Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit mit sehr gut bewertet.

Mit der Tarifanalyse hat Assekurata einen eigenen Bewertungsansatz für Tarife in der privaten Kranken­versicherung entwickelt. Hier­bei beurteilt Assekurata alle in den Versicherungs­beding­ungen des jeweiligen Tarifs vereinbarten Leistungen. An­hand eines festen Kriterien­katalogs untersucht die Kölner Rating-Agentur in der Vollkostenver­sicherung insgesamt 30 und in der Pflegetagegeldversicherung 20 Leistungsbereiche. Einheitliche Anforderungen an Grundleistungen und K.-o.-Kriterien stellen dabei ein anspruchsvolles Bewertungsniveau sicher und schützen Verbraucher vor Mogelpackungen. „Uns war es wichtig, ein sehr anspruchsvolles Bewertungsniveau sicherzustellen, welches dem Kunden ein hohes Maß an Sicherheit gibt“, erklärt Assekurata-Geschäftsführer Dr. Reiner Will. „Den Unternehmen bietet ein definierter Kriterien­katalog mit einem festen Punkteschema Bewertungssicherheit und -stetigkeit.“

Darüber hinaus hinterfragt Assekurata in der Tarifanalyse auch die Sicherheiten in den Rechnungs­grundlagen. Dazu gehören zum Beispiel die Höhe des Sicherheitszuschlages und des Rechnungszinses, die kalkulierten Kopfschäden, die Sterbe- und Stornowahrscheinlichkeiten sowie die eingerechneten Kosten. Werden die von Assekurata festgelegten Anforderungen einer sicheren Kalkulation insgesamt nicht erfüllt, führt dies zu einem Notenabschlag.

Um ein grundsätzlich unterschiedliches Leistungsniveau von Tarifen berücksichtigen zu können, gliedert Assekurata die Produkte in die drei Kategorien Standard-, Komfort- und Topschutz ein. Dabei wird ein Tarif, der Chefarztbehandlung im Krankenhaus und Unterbringung im Einbettzimmer gewährleistet, grundsätzlich in der Produktkategorie Topschutz bewertet. Bietet der Tarif Chefarztbehandlung und Unterbringung im Zweibettzimmer, erfolgt die Zuordnung und Bewertung gemäß Anforderungen der Kategorie Komfortschutz. Zum Standardschutz gehören Tarife, die keine Chefarztbehandlung abdecken. Dies trifft auf den Tarif central.privatproSmart zu. Der Tarif central.privatpro fällt dagegen in die Kategorie Komfortschutz.

„Aus Kundensicht bietet die Tarife central.privatpro und central.privatproSmart einen nachhaltig kalkulierten Versicherungsschutz“, erklärt Dr. Reiner Will. „Mit der Entscheidung, ihre Vollversicherungstarife unserer Prüfung zu stellen, untermauert die Central Krankenversicherung AG ihren Anspruch im Hinblick auf Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit.“

ASSEKURATA Solutions GmbH

Die ASSEKURATA Assekuranz Rating-Agentur GmbH führt ausschließlich Rating-Verfahren durch, bei denen die Vertreter der gerateten Einheit der Agentur einen schriftlichen Auftrag zur Erstellung des Ratings gegeben haben (beauftragte Ratings).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Achtung Steuer! – Handel mit Kryptowährungen wie Bitcoins, Bitcoin-Cash, Ethereum, Light Coin–

, Finanzen & Versicherungen, CLLB Rechtsanwälte Cocron, Liebl, Leitz, Braun, Kainz Partnerschaft mbB

Nach der Kursrally der letzten Monate, wollen immer mehr Investoren am Boom von Bitcoin & Co. partizipieren und eröffnen Accounts bei den diversen...

Taunus Sparkasse eröffnet ihre Filiale neu

, Finanzen & Versicherungen, Taunus Sparkasse

Die Sparkassenfiliale ist und bleibt – gerade im Zeitalter der Digitalisierung – ein wesentlicher Teil der Kultur unserer Gemeinden und Städte....

HanseMerkur fördert Nachwuchs in der Touristik

, Finanzen & Versicherungen, HanseMerkur Versicherungsgruppe

Der Fachkräftemangel ist eine der größten Herausforderungen in der Touristik. Hier sieht sich die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) getreu...

Disclaimer