Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60417

Divertikulitis operieren?

„Hanseatische Nachtvorlesung“ in der Asklepios Klinik Wandsbek

Hamburg, (lifePR) - Wiederkehrende Schmerzen im Unterbauch hängen häufig mit einer Divertikulose des Dickdarms zusammen, einer typischen Zivilisationskrankheit, die durch eine ballaststoffarme Ernährung gefördert wird. Dabei bilden sich Divertikel, kleine Ausstülpungen der Darmschleimhaut. Vor allem Menschen im höheren Alter sind betroffen: jeder zweite 70-Jährige, und bei den 80-Jährigen sogar bis zu 75 Prozent. Bei wiederholten Entzündungen der Divertikel, der so genannten Divertikulitis, wird eine Behandlung notwendig. Je nach Schwere der Erkrankung ist dabei auch eine Operation zu erwägen. Am kommenden Donnerstag erläutert Dr. Thomas Mansfeld, Chefarzt der I. Chirurgischen Abteilung der Asklepios Klinik Wandsbek, die Möglichkeiten der Behandlung. Dabei geht der erfahrene Bauchchirurg insbesondere auf die moderne "Schlüssellochtechnik" per Endoskop ein, die für die Patienten besonders schonend ist. Sein Vortrag findet im Rahmen der "Hanseatischen Nachtvorlesungen für Laien" der Hamburger Asklepios Kliniken statt.

Das Prinzip der beliebten wöchentlichen Vorlesungsreihe: eine halbe Stunde Vortrag, eine halbe Stunde Fragestunde und anschließend ein kleiner Imbiss. Die Teilnahme ist selbstverständlich kostenlos!

Die Veranstaltung findet statt

- am Donnerstag 14.08.2008 um 19:30 Uhr
- Asklepios Klinik Wandsbek
- Geriatrie, UG
- Alphonsstraße 14, 22043 Hamburg
- der Eintritt ist frei, Voranmeldung wird empfohlen:(040) 18 18-82 6633

Asklepios Kliniken GmbH

Asklepios ist eine der führenden internationalen Klinikketten. Die Gruppe trägt Verantwortung für über 100 Einrichtungen, knapp 40 Tageskliniken, rund 22.000 Betten und 36.000 Mitarbeiter in Deutschland, Europa und den USA. Jährlich vertrauen rund eine Million Patienten ihre Gesundheit Asklepios an. Mit diesen Kennzahlen und einer Umsatzverantwortung von rund 2,3 Milliarden Euro in der Gesamtgruppe ist Asklepios die größte private Klinikkette in der Bundesrepublik und in Europa. Die Asklepios Kliniken Hamburg GmbH zählt mit rund 11.000 Mitarbeitern zu den drei größten privaten Arbeitgeber in der Hansestadt, dem bedeutendsten Klinikmarkt Deutschlands. Asklepios Kliniken in und um Hamburg: Altona, Barmbek, Harburg, Klinikum Nord (Ochsenzoll / Heidberg), St. Georg, Wandsbek, Westklinikum Rissen, Bad Oldesloe, Bad Schwartau.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prinz Harry und das schüttere Haar

, Beauty & Wellness, DecouVie GmbH

Das englische Königshaus ist mit der Inbegriff der Monarchie. Hier geht es fast immer zu wie im Märchen. Doch Eines ist für Prinz Harry ganz...

Kim Kardashian darf nicht mit Makel sein

, Beauty & Wellness, Art of Beauty e. K.

Ist es nicht seltsam? Wir mäkeln an den bearbeiteten Bildern von Superstar herum. Sind uns sicher, dass diese auch Pickel, einen runderen Bauch...

"Mit Kryolipolyse können Ärzte ihr Einkommen signifikant steigern"

, Beauty & Wellness, ICE AESTHETIC GmbH

Kryolipolyse ist ein medizinisches Verfahren zur schonenden Behandlung von Fettzellen durch Kälte. Insbesondere ästhetisch-plastischen Chirurgen...

Disclaimer