Brand in Psychiatrie der Asklepios Klinik Harburg

Betroffenes Gebäude teilweise evakuiert

(lifePR) ( Hamburg, )
Brandmelder haben heute gegen 10:30 Uhr in Haus 16 der Erwachsenenpsychiatrie der Asklepios Klinik Harburg Alarm ausgelöst. Nach gegenwärtigen Erkenntnissen hat es bei dem Brand zwei verletzte Personen gegeben: ein Patient (26) mit einer Rauchgasvergiftung sowie eine Mitarbeiterin (52) mit leichten Schnittwunden. Keiner der Verletzten ist in Lebensgefahr, beide wurden bereits vor Ort behandelt. Der Brand konnte durch die Feuerwehr binnen kurzer Zeit gelöscht werden.

Der betroffene Teil des Gebäudes wurde teilweise evakuiert, dabei wurden ca. 50 Personen in ein anderes Gebäude verlegt. Zu der Brandursache sowie zum Sachschaden kann gegenwärtig noch nichts gesagt werden, die Feuerwehr ist noch vor Ort.

Notfallversorgung weiterhin gewährleistet, auch Patientenbesuche möglich

Das Haus nimmt weiter an der Notfallversorgung teil, da nur eine Station der Psychiatrie teilweise betroffen ist. Geplante Untersuchungen und Termine müssen nicht verschoben werden. Angehörigen- Besuche sind in der Psychiatrie auch heute möglich, auch der Krankenhausbetrieb läuft normal weiter. Die Möglichkeit, Aufnahmen zu machen, haben die Medien vor Ort bereits wahrgenommen, weitere Aufnahmetermine sind heute nicht vorgesehen.

Die nächste Lageinfo kann gegen 15 Uhr abgefragt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.