Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 61084

Hochschule für Licht und Design braucht Investor

asa arts and stage academy durch Gesellschafter-Pleite bedroht

Berlin-Adlershof, (lifePR) - Die Berliner Hochschule für Licht und Design (FH) steht nach der Insolvenz ihres Hauptgesellschafters vor dem Aus. Durch den Wegfall von finanzieller Unterstützung und Bürgschaften fehlen dem Unternehmen wichtige Grundlagen zur erfolgreichen Aufnahme des Studienbetriebs im Herbst. "Das Interesse an unserem Studienangebot ist groß und wir könnten im Oktober starten" erläutert Thoralf Buller, Geschäftsführer der asa. "Wir brauchen jetzt allerdings einen Investor, um bestehen zu können." Erste vielversprechende Gespräche mit Interessenten aus der Wirtschaft wurden bereits geführt, um die notwendigen 500.000,- Euro beizubringen. Die Hochschule hatte erst vor kurzem die Zulassung erhalten. Zur Etablierung hatten die bisherigen Gesellschafter Zusagen gemacht, die die Weiterführung der Lehre gewährleisten sollten.

Im Herbst 2008 sollen die neuen Bachelor-Studiengänge Set-Design und Lighting-Design aufgenommen werden. Für das kostenpflichtige, in Europa einzigartige Studium werden maximal pro Semester 16 Studierende immatrikuliert. Diese können nach erfolgreichem Abschluss allerdings mit besten beruflichen Aussichten rechnen. Bewerbungen sind ab sofort möglich. Die Studiengänge finden in Berlin-Adlershof statt und umfassen eine Dauer von sechs Semestern. Weitergehende Informationen können unter www.artsandstage.de angefordert werden. Zudem bietet die Hochschule vom 29. bis 31. August ein kostenloses Probestudium an. Auch hierfür werden Anmeldungen ab sofort angenommen.

asa arts and stage academy gGmbH

Führende Kräfte und hochrangige Gastdozenten werden die theoretischen Inhalte des in Europa einzigartigen Studiums für Set- und Lighting-Design vermitteln und eine Praxis begleitende Ausbildung bieten. Die asa Hochschule für Licht und Design in Trägerschaft der asa arts and stage academy gGmbH wurde im Sommer 2005 gegründet. Das Ziel ist es, eine neuartige, qualitäts- und praxisorientiertes Studium für Lighting- und Set-Design zu gewährleisten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Von Motorspindel bis Pulvermodul 4.0: MM Awards zur EMO Hannover 2017

, Medien & Kommunikation, Vogel Business Media GmbH & Co.KG

Bereits zum sechsten Mal verlieh das führende Industriemagazin „MM MaschinenMarkt“ auf der Weltleitmesse der Metallbearbeitung „EMO Hannover...

3 Millionen Deutsche könnten im Jahr 2050 an Demenz leiden

, Medien & Kommunikation, BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Schon heute leiden fast 1,6 Millionen Deutsche an Demenz. Pro Jahr erkranken in Deutschland 300.000 Menschen an Demenz. Da die Zahl der Neuerkrankungen...

Münchner Airportchef zum "Travel Industry Manager 2017" gekürt

, Medien & Kommunikation, Flughafen München GmbH

Seit dem Jahr 2002 ist Dr. Michael Kerkloh Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH – unter seiner Leitung hat sich der Flughafen...

Disclaimer