Donnerstag, 21. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 668966

Gärtner führen keine Kriege. Die Wiederaufnahme. NEU Das Schloss 1945 - 1961

Der ars sacrow e.V. gratuliert Jens Arndt zum "Deutschen Preis für Denkmalschutz"

Sacrow, (lifePR) - Zwei Wochen vor Ende der Ausstellung „Gärtner führen keine Kriege“ im Schloss Sacrow erreichte uns die Nachricht, dass der Kurator Jens Arndt einen Preis erhält.

Auf Anregung des rbb Fernsehen, hat sich das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz entschieden, Jens Arndt den „Deutschen Preis für Denkmalschutz“ für seinen Dokumentarfilm „Gärtner führen keine Kriege“ zu verleihen.

Der Preis gilt als höchste Auszeichnung in diesem Bereich und gilt herausragenden Leistungen u.a. beispielhafter Vermittlung der Anliegen und Ziele von Denkmalschutz und Denkmalpflege.

Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird am 13. November 2017 im Naturhistorischen Museum in Basel überreicht werden.

Joachim von Vietinghoff, der Produzent des Films und gleichzeitig Vorstandsmitglied von ars sacrow e.V. ist begeistert: „Wir sind stolz und glücklich, dass Jens Arndt diesen Preis erhält und gratulieren ihm von ganzen Herzen. Seine Ausstellung „Gärtner führen keine
Kriege“ war bereits im vergangenen Jahr ein großer Erfolg für Sacrow und die Arbeit unseres Vereins ars sacrow.“

Die Ausstellung läuft noch bis 10. September 2017 im Schloss Sacrow bei Potsdam.

Der nun preisgekrönte Film vo rbb Fernsehen und Von Vietinghoff Films GmbH wurde am 22. August erneut im rbb Fernsehen gezeigt und kann noch in der Mediathek des rbb Fernsehen angeschaut werden:
http://mediathek.rbb-online.de/tv/Dokumentation-und-Reportage/G%C3%A4rtnerf%C3%BChren-keine-Kriege/rbb-Fernsehen/Video?bcastId=3822114&documentId=45373336

Schloss Sacrow
Krampnitzer Str. 33
14469 Sacrow- Potsdam
www.ars-sacrow.de / www.gaertner-fuehren-keine-kriege.de
Öffnungszeiten: Fr-Mo von 11-18 Uhr

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Ein Populist vor dem Herrn

, Kunst & Kultur, Theater Heilbronn

Premiere am 23. Juni 2018, 19.30 Uhr, Großes Haus Tartuffe Komödie von Molière Bühnenfassung von Sigrid Behrens Regie: Klaus Kusenberg Bühnenbild­:...

Saisonabschluss: Chefdirigent Michael Sanderling mit Schostakowitsch und Mozart

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Mit Dmitri Schostakowitschs Sinfonie Nr. 11 "Das Jahr 1905" und dem letzten Klavierkonzert Wolfgang Amadeus Mozarts beschließt die Dresdner Philharmonie...

„Unterwegs in Irlands wildem Westen“ - Kalender mit Aquarellen von Helga Kaffke bei EDITION digital

, Kunst & Kultur, EDITION digital Pekrul & Sohn GbR

Einen künstlerischen Hochgenuss verspricht der soeben bei der EDITION digital veröffentlichte Kalender „Unterwegs in Irlands wildem Westen -...

Disclaimer