ARQIS berät Dynamify zu Einstieg bei DermoScan

(lifePR) ( München, )
ARQIS hat ihre langjährige Mandantin Dynamify GmbH, die spezialisiert ist auf die Entwicklung und das Inverkehrbringen von Medizinprodukten, bei der Beteiligung an der DermoScan GmbH beraten. Im Gegenzug übernimmt DermoScan das von Dynamify mit Hilfe einer Business-Angel-Finanzierung entwickelte Wireless Dermatoscope und damit auch die weltweite Vermarktung des Systems. Dieses ist das erste kabellose Videodermatoskopie-System für die Dokumentation und Verlaufskontrolle im Rahmen der Hautkrebsvorsorge.

Das Regensburger Medizintechnik-Unternehmen DermoScan ist seit über sechs Jahren in der Dermatologie/Dermatoskopie etabliert und bedient mit der DermoGenius Produktlinie nationale und internationale Märkte.

Ein Team um ARQIS-Partner Prof. Dr. Christoph von Einem hat Dynamify bei der Transaktion umfassend beraten. ARQIS ist für die Dynamify-Gründer seit Jahren tätig und begleitete auch die verschiedenen Finanzierungsrunden des Unternehmens.

Berater Dynamify
ARQIS Rechtsanwälte (München): Prof. Dr. Christoph von Einem (Federführung), Dr. Daniel Wied (beide M&A), Marcus Nothhelfer (IP); Associate: Daniel Zimmer (M&A)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.