Dienstag, 21. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545128

TV-Moderator Sascha Ruefer: im Schlaf zur Schneemann-Nominierung

SRF-Moderator Sascha Ruefer hat seinen Einsatz am WM-Halbfinal der Frauen im wahrsten Sinne des Wortes verschlafen. Dieser sympathische Faux-Pas handelt ihm eine Nominierung für den Schneemann des Jahres ein

(lifePR) (Arosa, ) Sascha Ruefer hätte in der Nacht vom Dienstag, 30. Juni auf Mittwoch, 1. Juli das Halbfinale der Damen-Fussball-Weltmeisterschaft in Kanada kommentieren sollen, doch als sein Einsatz starten sollte, war er nicht in der Kommentatoren-Kabine. Gemäss Aussage des SRF hatte der beliebte Moderator gemeint sein Einsatz sei erst am zweiten Halbfinal-Tag - und er hatte sich am Mittwochabend zu seiner eigentlichen Einsatzzeit bereits schlafen gelegt.

"Genau solche Momente sind es, die eine Auszeichnung mit dem Schneemann verdienen - gewollte oder ungewollte Szenen, die zum Schmunzeln anregen und zeigen, dass selbst ein bekannter Fernsehmoderator von ganz normalen Problemchen wie einer Verwechslung des Einsatztages nicht gefeit ist." schmunzelt Frank Baumann, künstlerischer Leiter des Arosa Humor-Festival.

Ob Sascha Ruefer - vielleicht mit Kommentator-Mikrofon - in einer Schneeskulptur porträtiert wird, zeigt sich am Donnerstag, 3. Dezember 2015. Dann wird der Schneemann des Jahres anlässlich des Starts des 24. Arosa Humor-Festival enthüllt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer