Samstag, 21. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 686429

Organisatoren sind zufrieden mit dem ersten Festival-Wochenende

Arosa, (lifePR) - Claudio Zuccolini eröffnete mit einem furiosen Auftritt das 26. Arosa Humorfestival und Heinz de Specht eroberte das Publikum im Sturm und sorgte im Rahmen der traditionellen Humorschaufel-Gala für eine Standing Ovation. Die Organisatoren zeigen sich zufrieden mit den ersten vier Festival-Tagen.  

Petrus zeigt sich in diesem Jahr wieder einmal als Fan des Arosa Humorfestivals: In einer schneeweissen Winter-Landschaft und bei stahlblauem Himmel konnte das 26. Arosa Humorfestival mit der Enthüllung des „Arosa Schneemann des Jahres“ eröffnet werden. Die Zuschauer strömten am ersten Festival-Wochenende in Scharen Richtung Zelt bei der Tschuggenhütte. An die 6000 Personen besuchten die ersten sieben Humorfestival-Vorstellungen. „Wir sind mit dem ersten Festival-Wochenende absolut zufrieden: Der Bündner Claudio Zuccolini sorgte bei seinem Heimspiel für eine Standing Ovation. Als eigentliche Entdeckung entpuppte sich Heinz de Specht, war die Zürcher Formation für die meisten Gäste doch völlig unbekannt. Am Sonntag-Nachmittag trotzte die Blaskapelle Mnozil Brass dem draussen tobenden Schneesturm und ihr Erfolg verblüffte sogar Festivaldirektor Frank Baumann. „Ich hätte nie gedacht, dass diese anspruchsvolle Form des Humors beim Publikum derart gut ankommt.“ Das Arosa Humorfestival war an diesem Wochenende im ganzen Dorf spürbar: gut gebuchte Restaurants, eine unterhaltsame Humorsoirée im Tschuggen Grand Hotel und Festival-Künstler, die sich im neu-eröffneten Güterschuppen ein Feierabend-Bier gönnen. „Genau das soll das Arosa Humorfestival sein – ein Event für die ganze Ferienregion. Wenn sich Zuschauer und Künstler nach den Vorstellungen im Dorf vergnügen, dann haben wir unsere Ziele erreicht.“ erklärt Pascal Jenny, Arosa Tourismusdirektor, die Bedeutung des Arosa Humorfestivals in der Destination.  Die zweite Festivalhälfte verspricht auch zahlreiche Highlights, zum Beispiel die Best of-Show, Marc Sway als „Johnny Marroni“, das Konzert von Dabu Fantastic und dann das Schlussbouquet mit der Show von Marco Rima. Tickets für die kommenden Vorstellungen sind über www.ticketcorner.ch erhältlich.    

Programm Das vollständige Programm des 26. Arosa Humorfestivals finden Sie hier.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

actimonda Schulturnier: Kinder träumen vom Kick auf dem Tivoli

, Sport, actimonda krankenkasse

Einmal auf dem legendären Grün des Aachener Tivolis die Fußballschuhe schnüren. Davon träumen viele Jungen und Mädchen aus der Region. Für einige...

Die IDM fährt in Oschersleben in die neue Saison

, Sport, Motorsport Arena Oschersleben GmbH

Die Tage sind gezählt, die Spannung steigt, die Starterlisten sind gefüllt. Vom 27. bis 29. April 2018 gastiert Deutschlands höchste Motorradstraßenrenns­portserie...

Handball: HC Erlangen auf schwerer Auswärtsmission gegen Hüttenberg

, Sport, hl-studios GmbH - Agentur für Industriekommunikation

Gegen den Aufsteiger aus Hüttenberg erwartet die Erlanger ein heißer Fight, bei dem es darum gehen wird, kühlen Kopf zu bewahren und sich auf...

Disclaimer