lifePR
Pressemitteilung BoxID: 428053 (AROSA KULTUR)
  • AROSA KULTUR
  • Postfach
  • 7050 Arosa
  • https://www.kulturkreisarosa.ch
  • Ansprechpartner
  • Christian Buxhofer
  • +41 (81) 35387-47

Arosa Musik Theater erfolgreich gestartet

(lifePR) (Arosa, ) Vor ausverkauften Rängen ist am Mittwoch abend in Arosa das diesjährige Arosa Musik Theater gestartet worden. Das Publikum erlebte eine witzige Inszenierung der Operette "Il Signor Fagotto" von Jacques Offenbach. Aufführungsort war die vor elf Jahren zu neuem Leben erweckte Waldbühne Arosa.

Das Sängerensemble Daniel Bentz (Tenor), Chasper-Curò Mani (Bariton), Nathalie Colas (Sopran), Giustino Alessi (Bass), Christian Büchel (Bariton) und Konstantin Nazlamov (Tenor) sowie die beiden Aroser Laienschauspieler Pinar Tagan und Thomas Zimmermann sorgen in der jüngsten Produktion auf der Waldbühne zusammen mit dem Festivalorchester Arosa für einen kurzweiligen Opernabend mit vielen musikalischen Höhepunkten und witzigen Einfällen. Unter der Regie von Michael Lochar (München) und der musikalischen Leitung von Zoi Tsokanou (Zürich) entstand innert kurzer Zeit eine Produktion, die beim Premierenpublikum auf helle Begeisterung stiess. Der klare Sternenhimmel und die angenehmen Temperaturen, das dezente Lichtdesign (Sean McAllister, Tel Aviv) sowie die von Ana Spinelli (Zürich) gefertigten Kostüme trugen das Ihre zum gelungenen Abend bei, wobei das Publikum gegen Ende der zweistündigen Vorstellung um die kostenlos abgegebenen Wolldecken froh war ...

Das Opernfestival dauert noch bis Mittwoch, 31. Juli. Im Eintrittspreis ist die Bahnfahrt von Chur nach Arosa und der Transfer vom Bahnhof zur Waldbühne oder zum "Kulm" (Schlechtwetterraum) im Opern-Express inbegriffen. Hauptsponsorin des Festivals ist die Graubündner Kantonalbank. Weitere wichtige Partner sind unter anderem das die Festivalhotels Arosa, das Café Weber und die Taxizentrale Arosa. Finanzielle Beiträge leisten unter anderem die Gemeinde Arosa, Arosa Tourismus, die Kulturförderung Graubünden, der Verein Freunde Waldbühne Arosa und verschiedene Stiftungen.