Von Vulkanen und Indianern

Die Stadt Flagstaff liegt unweit des Grand Canyon National Parks und ist Ausgangspunkt für spannende Ausflüge

(lifePR) ( Phoenix, Arizona, )
Flagstaff in Arizona ist einer der besten Ausgangspunkte, um den Grand Canyon State, seine typischen Landschaften und seine kulturelle Vielfalt, zu erkunden. Von den alpinen Berghöhen des über 3.800 Meter hohen San Francisco Peak und den darunter liegenden Pinienwäldern bis zur charakteristischen Wüstenkulisse des Navajo Indianerreservats hat die alte Westernstadt alles zu bieten. Darüber hinaus wurde sie selbst bereits vom amerikanischen Men's Journal als TOP 2 in die "Best Places to Live"-Liste aufgenommen.

Auf einer zwei- bis dreistündigen Autofahrt können Besucher von Flagstaff aus einige der faszinierenden Sehenswürdigkeiten Nord-Arizonas entdecken. Zum Beispiel The San Francisco Volcanic Field mit mehr als 600 ruhenden Vulkanen auf einer Fläche von 4.700 Quadratkilometern, die bis zum Grand Canyon reicht. Die ersten Vulkane waren vor über sechs Millionen Jahren aktiv. Los geht es in Flagstaff auf dem US Highway 89 in nordöstlicher Richtung bis zum gut ausgeschilderten Sunset Crater. Der Vulkan brach im 12. Jahrhundert das letzte Mal aus und hat bis heute eine einzigartige Lavalandschaft hinterlassen, durch die die Besucher auf dem Lava Loop Trail wandern können.

Arizonas höchster Bergzug, San Francisco Peak, bleibt mit seinen oft Schnee bedeckten Kuppen immer in Sichtweite. Weiter in östlicher Richtung erreichen Arizona-Reisende Walnut Canyon National Monument. Geschützt und tief in die Felswände der Bergschluchten eingebaut, haben hier vor rund 700 Jahren Indianer ihre "Wohnungen" errichtet. Das Colorado Plateau im Norden Arizonas ist bekannt für seine gut erhaltenen archäologischen Zeugnisse. Einige der Ruinen des Walnut Canyon lassen sich heute noch betreten. Von hier aus sind es mit dem Auto nur wenige Kilometer bis nach Flagstaff.

Flagstaff selber ist eine der charmantesten Städte im Grand Canyon State und hat sich etwas von dem Flair einer Pionierstadt erhalten: Eine attraktive Altstadt mit historischen Hotels, vielen Straßencafés, Restaurants und einer Bierbrauerei, kleinen Boutiquen und Läden sowie dem Pfeifsignal der Züge, die tags und nachts den zentral gelegenen kleinen Bahnhof passieren. Dieses Ambiente wussten auch die Stars des nahen Hollywood zu schätzen. In den 40er und 50er Jahren gastierten zahlreiche Filmgrößen in Flagstaffs Hotel Monte Vista, das im Herzen der Stadt mit seiner historischen Fassade ins Auge sticht und bis heute Gäste willkommen heißt (www.hotelmontevista.com). Zu den prominentesten Besuchern gehörten unter anderem Clarke Gable, Humphrey Bogart, John Wayne, aber auch Michael J. Fox, Jon Bon Jovi und Freddy Mercury. Sobald es dunkel wird in Flagstaff ist ein Blick in den berühmten Sternenhimmel des Südwestens ein Muss am besten im Lowell Observatory, dem berühmten Planetarium mit seinem 2007 neu eröffnetem Theatersaal und den zahlreichen Riesenteleskopen (www.lowell.edu). Weitere Informationen zu den Highlights in Flagstaff erhalten Reisende auch im Internet unter www.flagstaffarizona.org.

Mit seinen spektakulären Landschaften ist der US-Bundesstaat Arizona eines der beliebtesten Urlaubsreiseziele in den USA. Neben dem Grand Canyon gehören Monument Valley, die vielen Indianerreservate sowie die Kakteenwüste im Süden Arizonas zu den einzigartigen Naturlandschaften. Authentische Orte des Wilden Westens, die Route 66 sowie ein großes Angebot an Outdoor-Aktivitäten und spannende Events gehören zu den weiteren Attraktionen des Grand Canyon States. Vom idyllischen Campingplatz über Guest Ranches bis zum Luxus Spa Resort besitzt Arizona eine große Auswahl an Unterkünften für jeden Geschmack.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.