Argand'Or Ehrengast auf der SIAM in Marokko

(lifePR) ( Meknes/Frankfurt am Main, )
Vom 22. -27. April 2010 fand in Meknes, Marokko die 4. internationale Agrarausstellung SIAM (Salon International de l'Agriculture au Maroc) unter der Schirmherrschaft S.M. König Mohammed VI statt. Mit über 600.000 Besuchern und 600 Ausstellern aus 20 Ländern ist sie die bedeutendste Landwirtschaftsmesse im nordafrikanischen Raum. Gastland der diesjährigen Ausstellung war Deutschland. Auf Einladung des marokkanischen Landwirtschaftsministerium nahm Argand'Or als deutsche Unternehmensvertretung am deutsch-marokkanischen Unternehmerforum der Messe teil.

Marokko ist für Deutschland zentraler Partner im Agrarbereich in Nordafrika, erklärte der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Dr. Gerd Müller anlässlich des "Deutschen Tages" auf der Messe im Beisein des marokkanischen Königs Mohammed VI. Im anschließenden Forum mit 1500 internationalen geladenen Gästen berichtete Mohamed El Karz, Geschäftsführer des deutsch-marokkanischen Unternehmens Argand'Or, über das nachhaltige Projekt mit handgepresstem Arganöl und die seit rund fünf Jahren bestehende faire und soziale Partnerschaft mit den Frauen der UCFA (Union des Coopératives des Femmes de l'Arganeraie).

Mit der Modernisierung der Landwirtschaft im Rahmen des "Plan-Maroc-Vert" unternimmt Marokko erhebliche Anstrengungen, den Export von Agrarprodukten auszubauen. Der Plan ruht auf zwei Säulen. Während sich die erste Säule mit der Entwicklung und den Ausbau von landwirtschaftlichen Großprojekten mit höchster Effizienz beschäftigt, konzentriert sich die zweite Säule auf den Erhalt der Vielfalt an Kleinbetrieben und die gezielte Förderung landestypischer Strukturen und Produkte. Das "Best Practise" Modell Argand'Or gilt als Vorbild für eine ökonomisch soziale und nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Kooperativen und Kleinbauern und nationalen und internationalen Unternehmen. Den landestypischen Produkten und Spezialitäten wie Safran, Kaktusfrüchte oder Datteln werden auf dem deutschen Markt große Absatzchancen eingeräumt, wie die anwesenden Zentraleinkäufer von Edeka und Metro bestätigten.

Der marokkanische Landwirtschaftsminister Aziz Akhannouch und die regionalen Vertreter schätzen die Marketing- und Vertriebsaktivitäten von Argand'Or und wünschen den weiteren Ausbau der Zusammenarbeit auch auf anderen Sektoren. Die außerordentlichen Erfolge mit handgepresstem Arganöl sind erst der Anfang und die Lokomotive für weitere Vertriebs- und Handelsaktionen in Deutschland.

Mehr Informationen:www.argandor.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.