Montag, 29. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 549607

Wie alles begann - Arden AJ 1

(lifePR) (Krefeld, ) Der Arden AJ 1 auf Basis des Jaguar XJ V12 wurde erstmalig 1982 vorgestellt. Das Basisfahrzeug wurde nicht nur äußerlich verändert, sondern es erfuhr auch eine Leistungsoptimierung. Die Rad/Reifen Kombination wurde modifiziert und das Fahrwerk wurde durch neue Federn und Dämpfer optimiert. Neue Front- und Seitenschweller verliehen dem AJ1 einen sportlich individuellen Look. Auf Wunsch konnten die Chromteile des Fahrzeugs schwarz eloxiert werden, was den Geschmack der 80er Jahre sehr entsprach.

Die Arden Hochleistungsauspuffanlage steigerte zudem die Leistung gegenüber der Serie um ca.16 PS.

Mitte der Achtziger Jahre bot Arden eine Reihe von speziellen V 12 Motoren für den XJ an. An der Spitze stand die 6.3Ltr Motorversion mit einer Leistung von 455PS. Ein neues 5-Gang-Schaltgetriebe oder ein 4-Gang ZF Automatic Getriebe ersetzten die nicht mehr effiziente GM 3-Gang Automatik.

Beim Interieur konnte der Kunde zwischen Recaro C oder CSE-Sitzen in nahezu allen erdenklichen Lederfarben, qualitativ hochwertigen Holzausstattungen, zusätzlichem Lederhimmel sowie vielen anderen Optionen wählen.

Einen Sonderdruck der Motorklassik zu diesem Fahrzeug können Sie hier herunterladen.

Aufgrund der weltweit hohen Nachfrage werden die Arden Teile für die Jaguar Serie III wieder produziert, angefangen von Karrosserieelementen über Fahrwerks- und Motorkomponenten, bis hin zu Interieurgestaltung ganz nach Ihren Wünschen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Prometeon Tyre Group auf der Autopromotec: auf Ihrem Messestand präsentiert die Gruppe Lkw-, Buslandwirtschafts- und Erdmaschinen-Reifen (OTR) von Pirelli und Aeolus

, Mobile & Verkehr, Pirelli Deutschland GmbH

Die Prometeon Tyre Group gab in der vergangenen Woche ihr Debüt auf der Messe Autopromotec im italienischen Bologna. Auf ihrem Mehrmarken-Stand...

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Disclaimer