Montag, 27. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 64717

ARD-Hauptstadtstudio: Künast stellt Strafanzeige gegen Asse- Verantwortliche

(lifePR) (Berlin, ) Die Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90 / Die Grünen, Renate Künast, hat Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Braunschweig wegen des umstrittenen Atommülllagers Asse gestellt. Künast sagte dem ARD-Hauptstadtstudio, Wissenschaftler hätten dort "jahrzehntelang gemeingefährliche Straftaten begangen". Auch die Helmholtz-Gesellschaft müsse sich als "Kopf des Ganzen" zurechnen lassen, was Untergliederungen von ihr an dieser Stelle tun, und Sorge tragen, dass "Forschung und Erprobung unter ihrem Dach ... wirklich nach allen Regeln der Kunst und mit der nötigen Beachtung von Sicherheitsregeln vor sich geht."

Wörtlich sagte Künast dem ARD-Hauptstadtstudio: "Ich stelle persönlich Strafanzeige, weil ich glaube, dass da jahrzehntelang so ziemlich alles an rechtlichen Regeln verletzt wurde. Und das ist jetzt auch die Stunde der Staatsanwaltschaft an der Stelle. Und als Grüne beantragen wir heute eine Sondersitzung des Ausschusses für Umwelt und Forschung."

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter (030) 22 88 -2240 /
-2420 zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Niederländische Kirchen fordern "sportlichen" Wahlkampf

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Der Rat der Kirchen in den Niederlanden hat in einer „Botschaft“ zur Parlamentswahl am 15. März einen informativen und erhellenden Wahlkampf...

Schmidt: Rekordbeteiligung deutscher Unternehmen

, Medien & Kommunikation, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Bundesminister Christian Schmidt ist vom 25. bis 27. Februar erstmalig in die Vereinigten Arabischen Emirate gereist. Anlass der Reise waren...

Argentinien: Adventistische Kirchenleiter zurückgetreten

, Medien & Kommunikation, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Laut Adventist Today und SPECTRUM, zwei unabhängigen adventistischen Zeitschriften in den USA, sind der Präsident, der Finanzvorstand sowie der...

Disclaimer