"Indian"- und "Baroc"-Style mit hairtalk extensions

Auffällige Styles mit viel Volumen und Länge

(lifePR) ( Erlangen, )
Auffallen mit Stil und Kreativität: Das gelingt mit einer Haarverlängerung, die durch Volumen und Länge außergewöhnlich gestylt wird. hairtalk extensions sind ebenso zu behandeln sind wie das eigene Haar: Das Stylen mit Lockenstab, Heizwicklern, Glätteisen etc. ist problemlos möglich. Unsere Models zeigen hier außergewöhnliche Styles, die durch Einsatz der genannten Hilfsmittel und viel Kreativität möglich wurden. Unser rothaariges Model Alina trägt eine stylische Frisur im "Baroc"-Style. Die 55 cm hairtalk extensions wurden mit einem Kreppeisen auf maximales Volumen getrimmt, danach am Hinterkopf zusätzlich etwas toupiert. Bei Bedarf kann außerdem ein Haarkissen eingesetzt werden, denn dadurch entsteht das nötige Volumen am Hinter-/Oberkopf. Mit Haarklammern feststecken, ein paar wenige Löckchen herausziehen, fertig. Unser dunkelhaariges Model Cecile trägt ihre 55 cm hairtalk extensions im "Indian"-Style: Die Haare werden leicht gewellt, in der Mitte gescheitelt und locker zu zwei seitlichen, dicken Zöpfen geflochten. Es dürfen an verschiedenen Stellen ruhig ein paar kleine Strähnchen herausgucken, um der Frisur einen leichten "Undone-Touch" zu verleihen. Wichtig sind hierbei auch die passenden Accessoires: Federn oder Schmuck im Indian-Style an den Zopfenden komplettieren diesen Look.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.