Verband der Deutschen Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) verleiht Literaturpreis an Prof. Dr-Ing. Werner Durth

Festakt am 21. September im Otto-Braun-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin

(lifePR) ( Berlin, )
Der Verband der Deutschen Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) verleiht seinen diesjährigen Literaturpreis an Prof. Dr.-Ing., Dr. h.c. Werner Durth.

Der Architekt, Soziologe, Architekturhistoriker, Hochschullehrer und Autor Durth wird vom DAI für seine umfängliche Forschung im Bereich der deutschen Baukultur gewürdigt. Der Festakt zur Preisverleihung findet am 21. September ab 18.15 Uhr im Otto-Braun-Saal der Staatsbibliothek zu Berlin statt. Die Laudatio hält der Autor, Architekturhistoriker und -kritiker Prof. Dr. Wolfgang Pehnt.

Der DAI Literaturpreis wird im jährlichen Wechsel mit dem Großen DAI Preis für Baukultur vergeben. Er findet Ausdruck in einer ca. 1,5 Kilogramm schweren Bronze-Plakette des Berliner Künstlers Emanuel Scharfenberg (1932-2006) und ist ein reiner Ehrenpreis. Dieses Jahr hat der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) dem DAI Werner Durth als Preisträger vorgeschlagen. 

Prof. Dipl.-Ing. Christian Baumgart, DAI Präsident: „Das DAI Präsidium ist diesem Vorschlag gerne gefolgt.“ Der AIV-Vorsitzende Dipl.-Ing. Tobias Nöfer ergänzt: „Wir freuen uns sehr, dieses Jahr Werner Durth auszuzeichnen. Er ist aufgrund seiner Lehr- und Forschungstätigkeit bereits seit Jahren eng mit uns verbunden. Mit der Preisvergabe möchten wir dieses nun auch offiziell würdigen und zum Ausdruck bringen.“

Begrüßen werden zudem Dr. h.c. Barbara Schneider-Kempf, Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin sowie die Staatssekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Anne Katrin Bohle. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten der Pianist Michael Abramovich und das AIV-Mitglied Carlo Ferrante an der Geige. 

Für die Teilnahme am öffentlichen Festakt ist eine Anmeldung erforderlich unter: bit.ly/DAITAG19_Anmeldung (bitte bei Auswahl „nur Abendveranstaltung“ klicken). Medienvertreter können sich zur kostenfreien Teilnahme anmelden bei Martina Rozok, +49 (0)170 23 55 988 oder kommunikation@aiv-berlin.de. Das detaillierte Programm entnehmen Sie dem Pdf anbei.

Weitere Informationen zum Verband der Deutschen Architekten- und Ingenieurvereine (DAI):

Gegründet 1871, gehören dem Verband der Deutschen Architekten- und Ingenieurvereine (DAI) heute über 30 Vereine im gesamten Bundesgebiet an. Damit vertritt der DAI die Interessen von ca. 4.000 Architekten und Ingenieuren. Der Verband sieht seine Hauptaufgabe in der Förderung der Baukultur unter besonderer Berücksichtigung der regionalen Belange, die durch seine Mitglieder, die Architekten- und Ingenieurvereine (AIV), vertreten werden. www.dai.org.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.