Arbeitskammer-Ausstellung: Vernissage "Dialog der Kulturen" in Saarbrücken

(lifePR) ( Saarbrücken, )
Am Freitag, 20. Mai 2016, wird in der Arbeitskammer in Saarbrücken (Fritz-Dobisch-Straße 6-8) um 16 Uhr die Ausstellung „Dialog der Kulturen“ eröffnet. Gezeigt werden Gemälde, Fotografien und Skulpturen von syrischen und deutschen Künstlern. Veranstalter sind die Arbeitskammer und die IG-Metall-Geschäftsstelle Saarbrücken.

Vernissage und Ausstellung dienen dem Austausch zwischen Flüchtlingen, Flüchtlingshelfern und Menschen aus dem ganzen Saarland. Die Exponate sollen Impulsgeber sein und zu Gesprächen anregen. Wechselseitig sollen durch den „Dialog der  Kulturen“ Vorurteile abgebaut und die Bereitschaft zu Toleranz und gegenseitiger Akzeptanz gefördert werden.

Gezeigt werden Gemälde, Fotografien und Skulpturen syrischer und deutscher Künstler. Der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, Heiko Maas, ist Schirmherr der Veranstaltung. Für den musikalischen Rahmen bei der Vernissage sorgt der syrisch-deutsche „Chor an die Freunde“. Die Ausstellungseröffnung findet im großen Saal der Arbeitskammer (Fritz-Dobisch-Straße 6-8) statt, bei einem kleinen Imbiss besteht anschließend die Möglichkeit zu weiteren Gesprächen. Die Ausstellung selbst ist bis zum 24. Juni im gegenüberliegenden Haus der Beratung (Fritz-Dobisch-Straße/Trierer Straße) zu sehen

Integration geht nur über Kommunikation. Kommunikation bedeutet aber in jedem Fall reden und zuhören – und dies gilt, auch bei der Integration der Flüchtlinge, für beide Seiten. Der Weg zur Integration ist also keine Einbahnstraße. Aktionen wie der „Dialog der Kulturen“ bieten hervorragende Möglichkeiten miteinander zu kommunizieren. Durch die Kunstwerke ist schon mal der Einstieg ins Gespräch geebnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.