Mittwoch, 18. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 157906

EU-Verkehrsministerkonferenz: Flughafenverband ADV fordert europaweit abgestimmte Krisenbewältigung

Berlin, (lifePR) - Der Ausbruch des Vulkans in Island hat den deutschen Luftverkehr in einen nie dagewesenen Ausnahmezustand versetzt. Der Flughafenverband ADV (Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen) begrüßt die Ankündigung der Europäischen Kommission, am Montag (19. April 2010) eine Sonderkonferenz der EU-Verkehrsminister abzuhalten. Hierzu erklärt ADV-Hauptgeschäftsführer Ralph Beisel:

"Es ist dringend erforderlich, dass europaweit geltende Lösungen gefunden werden. Die deutschen Flughäfen erwarten von den europäischen Verkehrsministern, dass sie sich umgehend auf einheitliche Verfahren bei der Sperrung des Luftraums verständigen. Sonst droht noch mehr Chaos im europäischen Luftverkehr." Aktuell gewähren einige EU-Länder Überflugrechte ab bestimmten Reiseflughöhen, andere hingegen nicht.

Weiterhin fordern die Experten des Flughafenverbands ADV, dass sich die EU-Verkehrsminister auch bei der Bewertung der Gefahrenlage abstimmen. "Es wäre sinnvoll, wenn Erkenntnisse aus Messungen und Testflügen in den einzelnen Mitgliedstaaten zusammengetragen werden, um die Gefahrensituation möglichst verlässlich einschätzen zu können", erläutert Ralph Beisel. Der Flughafenverband ADV steht in engem Kontakt mit dem Bundesverkehrsministerium und den Landesbehörden. Beisel erneuerte die Forderung der Flughäfen nach einer zeitweisen Lockerung der Betriebszeiten, um so schnell wie möglich zu einem regulären Flugbetrieb zurückkehren zu können.

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen (ADV) e.V.

Der Flughafenverband ADV: starke Flughäfen - kompetenter Partner

Die ADV - Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen wurde 1947 in Stuttgart gegründet und ist damit der älteste Verband der zivilen Luftfahrt in Deutschland. Heute vertritt der Flughafenverband ADV die Flughäfen in der Schweiz, Österreich und in Deutschland.

Der Flughafenverband ADV setzt sich für einen leistungsstarken und wettbewerbsfähigen Luftverkehrsstandort Deutschland ein. Die ADV unterstützt alle Maßnahmen, die den bedarfsgerechten Ausbau ermöglichen, die optimale Nutzung der vorhandenen Kapazitäten gewährleisten, die Intermodalität unterstützen sowie die Umweltverträglichkeit undWirtschaftlichkeit des Luftverkehrs fördern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

«Ticino Ticket» geht in die zweite Runde

, Reisen & Urlaub, Ticino Turismo

Heute erging im Kanton Tessin der Beschluss, das «Ticino Ticket» für mindestens drei weitere Jahre zu finanzieren. So profitieren die Gäste in...

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen - Piemont, Kauner- & Pitztal

, Reisen & Urlaub, Highländer Reisen GmbH

Genussvoll wandern in den italienischen und Tiroler Alpen Hohe Berge, weite Täler, frische Luft & traditionelle Küche – die Alpen sind schon...

Silvester mit Wildnis und Komfort

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Rund eine Stunde von der europäischen Kulturhauptstadt Umeå entfernt, liegt an einem der großen schwedischen Flüsse, dem Umeälv, die kleine Lodge...

Disclaimer