Freitag, 19. Januar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 680819

Reife Haut

Mit sorgfältiger Hautpflege gut aussehen

Eisenberg, (lifePR) - Reife Haut braucht mehr Aufmerksamkeit als junge: Sie wird dünner, spröder und anfälliger für Entzündungen und Infektionen. Mit einer sorgfältigen Pflege kann aber jeder viel dazu beitragen, dass die Haut gesund bleibt und gut aussieht.

Reife Haut braucht meist viel Feuchtigkeit und Fett. „Cremen Sie Ihre Haut daher regelmäßig ein“, empfiehlt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. Wie oft, hängt vom Hautzustand ab. Mindestens einmal in der Woche sollten sich Senioren am ganzen Körper mit einer rückfettenden und feuchtigkeitsspendenden Lotion eincremen. Bei trockener Haut kann dies nach jedem Duschen oder Waschen notwendig sein. Empfehlenswert sind Produkte, die die Feuchtigkeit mit Harnstoff, Glycerin oder Hyaluronsäure binden. Sie sollten dermatologisch getestet und von Fachleuten als besonders verträglich eingestuft sein. Auch Babypflegeprodukte sind oft gut geeignet. An die Inhaltsstoffe dieser Cremes oder Lotionen werden besonders hohe Anforderungen gestellt. Außerdem ist Babyhaut ähnlich wie reife Haut ebenfalls eher trocken und empfindlich.

Wichtig ist auch eine schonende Körperhygiene mit wenig Seife, denn jedes Waschen und Reinigen entzieht der Haut zusätzlich Fett und Feuchtigkeit. Duschen belastet den Kreislauf weniger als Baden, außerdem trocknet die Haut dabei weniger aus. Wer gemütliche Wannenbäder liebt, sollte die Dauer auf 15 Minuten begrenzen und auf scharfe Schaumzusätze verzichten.
Am schonendsten ist es, einmal täglich fünf bis zehn Minuten warm zu duschen oder sich gründlich zu waschen. Dabei sollte pH-neutrale, milde Seife nur für Körperstellen verwendet werden, die verschmutzt sind oder unangenehm riechen. Für trockene Haut eignen sich pH-hautneutrale Mittel oder Produkte mit rückfettenden Substanzen. Auf übertrieben häufiges, intensives Waschen des Intimbereiches sollten Senioren verzichten, um den Säureschutzmantel nicht zu zerstören. Nach dem Duschen, Baden oder Waschen sollten sie sich gründlich abtrocknen und dabei insbesondere die Körperfalten nicht vergessen.

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland


Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Frühe Nutzenbewertungen: Zum Jahreswechsel die 220. Dossierbewertung abgeschlossen

, Gesundheit & Medizin, Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen - IQWiG

Im Lauf des Jahres 2017 hat das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) seine 200. Dossierbewertung abgeschlossen:...

Grippeschutzimpfung: actimonda zahlt wirksame Vierfach-Impfung

, Gesundheit & Medizin, actimonda krankenkasse

Die Grippewelle schwappt aktuell über Deutschland, hat die StädteRegion Aachen bislang aber noch nicht voll erwischt. Den einzigen Schutz vor...

Das rückenfreundliche Büro – mit mehr Bewegung gegen Rückenschmerzen

, Gesundheit & Medizin, Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.

Mehr als 21 Millionen Deutschen verbringen ihren Arbeitstag im Büro – nicht selten 8 Stunden im Sitzen. Auch der Feierabend wird häufig sitzend...

Disclaimer