Mitmachaktion "Mit dem Rad zur Arbeit": Die Gewinner stehen fest

(lifePR) ( Eisenberg, )
Über Einzel- und Teampreise, wie Städtereisen, Fahrräder oder Radzubehör, dürfen sich 158 Rheinland-Pfälzer und Saarländer freuen. Die Gewinner sind zwischen Mai und August an mindestens 20 Tagen – so die Aufgabe – mit dem Rad zur Arbeit gefahren und haben so einen Beitrag für Gesundheit und Umwelt geleistet. Insgesamt haben rund 6.000 Berufstätige in Rheinland-Pfalz und dem Saarland an der beliebten Sommeraktion von Gesundheitskasse und Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) teilgenommen. „Mit dem Rad zur Arbeit“ zählt mit 246.000 Teilnehmern bundesweit zur größten Bewegungskampagne in Deutschland.

„Das zeigt insgesamt, dass wir gemeinsam mit dem ADFC, unseren Partnern und Sponsoren wieder eine attraktive Radkampagne auf die Beine gestellt haben, an der sich Arbeitnehmer, aber auch Arbeitgeber -  oftmals im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements - gerne beteiligen“, stellt Udo Hoffmann, Beauftragter des Vorstandes der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse, erfreut fest. Er dankt auch im Namen der AOK und des ADFC den Schirmherren für ihre Unterstützung. In Rheinland-Pfalz steht die Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und im Saarland der Umweltminister Reinhold Jost hinter der Aktion.

Alle Gewinner wurden schriftlich benachrichtigt. Auf der Aktionsseite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de/rps sind die Namen aller Gewinner veröffentlicht. Natürlich rollt die Aktion im kommenden Jahr am 1. Mai wieder los.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.