Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158296

Rezepte gegen Mondpreise

(lifePR) (Berlin, ) Die Ausgaben für Arzneimittel sind in den vergangenen Jahren ständig gestiegen. Kostentreiber sind vor allem patentgeschützte Präparate, für eren Preise die Hersteller willkürlich festlegen. Damit innovative Arzneien auch künftig bezahlbar bleiben, haben Krankenkassen ein neues Konzept zur Preisbildung entwickelt, das in der aktuellen Ausgabe des AOK-Forums "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G) vorgestellt wird. Außerdem: Renate Künast, Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, plädiert für die Nährwertampel.

Der Weg zu fairen Pillenpreisen

Faire Preise für neue Arzneimittel fordern die Autoren der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe des AOK-Forums "Gesundheit und Gesellschaft" (G+G). Während im Markt der Nachahmerpräparate ein reger Preiswettbewerb herrsche, könnten die Hersteller die Preise für neue, patentgeschützte Wirkstoffe meist willkürlich festlegen. Dabei sei der Zusatznutzen meist nicht belegt. Krankenkassen haben deshalb ein neues Modell Konzept zur fairen Preisbildung entwickelt. Sabine Beckmann, Michael Neumann, Katrin Nink und Gisbert, W. Selke erklären das Konzept.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Was gibt es Neues in der MS-Therapie?

, Gesundheit & Medizin, AMSEL e.V., Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.

Am Freitag, den 10. März, lädt AMSEL e.V. gemeinsam mit der AMSEL-Kontaktgruppe Schwetzingen-Hockenheim und der VHS Bezirk Schwetzingen ab 19...

Taramax - das Kompetenzportal für ganzheitliche Medizin gewinnt Platz 1

, Gesundheit & Medizin, Taramax GmbH

und kann sich damit mit der Idee einer interaktiven Plattform für den Bereich Komplementär- und Schulmedizin auch in der Schlussrunde des mittlerweile...

Neue Küchenwaage mit Bluetooth® von smartLAB

, Gesundheit & Medizin, HMM Diagnostics GmbH

Jetzt auch Smart in der Küche. Mit der neuen smartLAB kitchen W können Lebensmittel gewogen und deren Nährstoffwerte anhand einer Lebensmittelcode-Liste...

Disclaimer