Freitag, 20. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 394834

Moderne Laserkunst trifft klassische Musik

Weltklassekompositionen in der Alten Oper

Magdeburg, (lifePR) - .
- 21. April 2013 Frankfurt, Alte Oper
- Einlass: 19.00 Uhr - Beginn: 20.00 Uhr

Ludwig van Beethovens "9. Sinfonie" und die Kantate "Carmina Burana" von Carl Orff verzaubern seit Jahrzehnten Konzertliebhaber auf der ganzen Welt. Die eingängigen Melodien, mit denen beide Komponisten Weltruhm erlangten, werden am 21. April 2013 zum Mittelpunkt eines einmaligen Konzertabends im Großen Saal der Alten. Eine glänzende Licht- und Lasershow Oper begleitet die konzertante Inszenierung.

Spektralfarbiger Glanz, in aufwendiger Handarbeit zu den besinnlichen Melodien programmiert, illuminiert den mit Mahagoniholz ausgekleideten Saal im spätklassizistischen Konzerthaus und unterstreicht das stimmungsvolle Reigen der Musiker. Herr über die tanzenden Laserstrahlen ist Jürgen Matkowitz. Der Licht- und Laserprofi kreiert speziell für diesen Konzertabend zu den akustischen Eindrücken die visuellen Reize. In aufwendiger Handarbeit programmiert er seine empfindliche Lasertechnik taktgenau auf die Melodien von Beethoven und Orff und setzt damit schillernde Akzente. Seine einzigartigen Arrangements aus Licht- und Laserstrahlen umweben die herrlichen Solostimmen und wunderschönen Orchesterklänge. Ein spannendes Zusammenspiel, das dem Publikum als unvergessliches audiovisuelles Erlebnis in Erinnerung bleibt.

Jürgen Matkowitz ist Inhaber der Firma Apollo - art of laser and fire und kreiert seit 1984 Licht- und Laserkonzepte. Nach seinem Musikstudium arbeitete er als Komponist, Musiker und Produzent. Mit seinen musikalischen Laserszenarien sammelte er europaweit Erfahrungen. Der Multimediakünstler kann auf zahlreiche Engagements zurückblicken, wie die feierliche Eröffnung des Berliner Olympiastadions, die Abschlussshow der Berliner Fanmeile zur WM 2006 oder die Inszenierung "Jesus Christ Superstar" bei den Domstufenfestspielen in Erfurt. Seine jahrelange Erfahrung im Umgang mit der Lasertechnik macht Jürgen Matkowitz zum perfekten Partner, dem Konzert mit spannungsvollen und beeindruckenden Licht- und Lasereffekten eine weitere Dimension zu verleihen.

Tickets für das spannende Aufeinandertreffen von Orff'schem Meisterwerk und Beethovens Weltklassesinfonie erhalten Interessierte an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über die Tickethotline 069 - 13 40 400 sowie online unter www.opern-festspiele.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Highlights der Oper Leipzig im Mai 2018

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

BALLETTKLASSIKER: MARIO SCHRÖDER INTERPRETIERT »SCHWANENSEE«  – PREMIERE AM 6. MAI Tschaikowskis unsterbliche Geschichte rund um die Schwanenprinzessin...

Schatzhüterin

, Kunst & Kultur, Niedersächsisches Landesmuseum Hannover

Die niedersächsischen Klöster bewahren einen weltweit einmaligen Schatz. Seit 200 Jahren hilft ihnen die Klosterkammer Hannover, dieses wertvolle...

Fast drei Jahrzehnte im Dienste des Städtischen Klinikums Karlsruhe

, Kunst & Kultur, Städtisches Klinikum Karlsruhe GmbH

Im Beisein von Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitz­endem Klaus Stapf, den beiden Geschäftsführern Markus Heming und Prof. Dr. Hans-Jürgen...

Disclaimer