Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 900138

Anhalt Sport e.V. Zerbster Straße 34 06844 Dessau, Deutschland http://www.anhalt-sport.de
Ansprechpartner:in Herr Felix Zilke +49 340 5169768
Logo der Firma Anhalt Sport e.V.
Anhalt Sport e.V.

Anhalt 2022: Wieder viel los - Stars, Legenden und vieles mehr

(lifePR) (Dessau, )
Die Vorbereitungen der 24. Auflage des nationalen und internationalen renommierten Leichtathletikevents befinden sich auf der Zielgeraden. Neben den Olympiasiegern und Weltmeistern, werden auch in diesem Jahr noch eine Vielzahl an weiteren Weltklasse-Sportlern, darunter auch Medaillengewinner der Olympischen Spiele 2021 in Tokyo und bei anderen Meisterschaften in Dessau an den Start gehen. Es werden wieder über 120 Athleten aus aller Welt sowie auch über hundert Nachwuchsleichtathleten aus den Leistungszentren Mitteldeutschlands im Vorprogramm auf der Bahn und den Anlagen nach Höchstleistungen streben. Auch die mittlerweile traditionelle Veranstaltung „Dessau sucht den Supersprinter“ wird mit den Finalläufen stattfinden. Seit fast einem Jahr intensiver Arbeit ist Anhalt Sport e.V. in enger Kooperation und Partnerschaft mit dem 1. LAC Dessau und der Stadt Dessau intensiv dabei ganz großen Sport in Dessau auf die Beine zu stellen. Auch das Land Sachsen-Anhalt und Lotto toto Sachsen-Anhalt sowie die vielen Sponsoren und Partner von Anhalt Sport e.V. sind der Garant für diese herausragende Veranstaltung in Mitteldeutschland. Mit dabei können auch wieder alle Zuschauer sein – ohne Beschränkung und auch kostenlos. Denn die Stehplätze am 25. Mai 2022 im Paul-Greifzu-Stadion sind alle frei.

Deutschlands-Weitsprung Star wieder dabei

Malaika Mihambo wieder am Start: Sie passt zu Dessau oder Dessau zu ihr! Das hat man 2019, 2020 und 2021 gesehen – und auch 2022 wird die Weitsprung-Weltmeisterin und Olympiasiegerin wieder im Paul-Greifzu-Stadion springen. Sie hat ihre Zusage für das 24. Internationale Leichtathletikmeeting ANHALT 2022 gegeben. Mit Malaika Mihambo hat das Anhalt Meeting einen weiteren großen Star im Feld.

Die guten Erinnerungen an Dessau werden bei der jungen Deutschen noch stark im Gedächtnis sein. Immer wenn sie in Dessau startete, folgte danach ein internationaler Titel: Europameisterin, Weltmeisterin und nicht zuletzt 2021 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen. Beim Anhalt Meetings 2019 sprang Mihambo mit 7,05 Meter neuen Meetingrekord.

„Das ist natürlich absolut fantastisch und ein absolutes Aushängeschild. Es spricht auch für Dessau, wenn Malaika Mihambo als amtierende Olympiasiegerin und beste deutsche Weitspringerin zum vierten Mal in Folge nach Dessau kommt und hier in unserer Weitsprunggrube, die so nah an den Zuschauern ein ganz besonderes Flair hat, soweit springt“, war Ralph Hirsch fast aus dem Häuschen.

Speerwurf wieder Besonderheit

Der Speerwurf ist wieder eine der best besetzten Disziplinen in Dessau. Weltranglisten-Erste Johannes Vetter trifft am 25. Mai 2022 im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion auf viele gute Kontrahenten.

Johannes Vetter gewann 2020 und 2021 in Dessau, warf mit 93,20m neuen Meetingrekord. 2019 gewann Röhler mit 86,99m.

Jakub Vadlejch kommt als Olympia-Silbergewinner ebenfalls nach Dessau, warf in Tokyo 86,67m und warf vor wenigen Wochen in Doha schon über 90m.

„Bei günstigen Windverhältnissen traue ich Johannes und auch anderen zu, dass sie in Dessau wieder an diese Weite herankommen. Vetter ist seit zwei Jahren unfassbar konstant", erklärt Meetingdirektor Ralph Hirsch. „Wir freuen uns, dass so viele Top-Athleten 2022 wieder nach Dessau kommt. Wir sind begeistert.“

3 von 4 polnischen Olympiasiegern in Dessau

Es war eine Überraschung im vergangenen Olympischen Sommer: Polen hat die Premiere der Mixed-Staffel über 4 x 400 Meter bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen.

Das polnische Lauf-Quartett in der Besetzung Karol Zalewski, Natalia Kaczmarek, Justyna Swiety-Ersetic und Kajetan Duszynski düpierte in 3:09,87 Minuten die Dominikanische Republik (3:10,21) und die favorisierten USA (3:10,22), denen lediglich Bronze blieb. Es war die erste polnische Goldmedaille bei den Spielen von Tokio.

Drei der vier polnischen Superläufer kommen am 25. Mai auch nach Dessau zum „Anhalt 2022“ und werden in Dessau an den Start gehen. So sind Natalia Kaczmarek, Justyna Swiety-Ersetic und Kajetan Duszynski für Dessau verpflichtet.

100m so stark besetzt wie nie

Hirsch: „Einen so stark besetzten Sprint wie in diesem Jahr, hatten wir noch nie.“ Das liegt insbesondere an zwei Männern, die am 25. Mai zum ersten Mal in Dessau dabei sein werden: Enoch Adegoke und Ferdinand Omanyala Omurwa, die in der vergangenen Saison für Aufsehen in der Leichtathletik-Welt gesorgt hatten: Adegoke aus Nigeria (Bestzeit: 9,98 Sekunden) schaffte es bei den Olympischen Spielen in Tokio bis ins Finale, verletzte sich dort jedoch. Der Kenianer Omurwa lief wenige Wochen, nachdem er das Rennen um die Medaillen um Haaresbreite (0,02 Sekunden im Halbfinale) verpasste, bei einem Wettkampf in seiner Heimatstadt Nairobi 9,77 Sekunden, was die achtschnellste Zeit in der Historie der 100 Meter ist! Dass die beiden starken Afrikaner im Dessauer Stadion starten werden, „ist keine Selbstverständlichkeit“, sagt Ralph Hirsch. „Solche Sprinter sind weltweit gefragt. Dass sie hier zugesagt haben, zeigt aber wieder einmal, welches Ansehen das Meeting hat.“

Neben Adegoke und Ferdinand Omurwa wird über 100 Meter auch der aktuell beste Deutsche starten, Julian Wagner, der in Erfurt vom stellvertretenden Vorsitzenden Anhalt Sports, Tobias Schneider, trainiert wird. Der war auch Coach von Julian Reus. Und auch Vorjahressieger und Asienrekord-Halter Mudiyansalage Yupun Abeykoon ist wieder dabei. Hirsch ist sich sicher: „Wir werden ein schnelles Rennen sehen.“

Disziplinen stehen

Männer: 100m, 400m, 800m, 1.500m, Stabhochsprung, Speerwurf

Frauen: 100m, 200m, 400m, 800m, 100m Hürden, Weitsprung

Zeitplan

Im Anhang

Tickets

Stehplätze sind im gesamten Bereich frei. Sitzplatzkarten auf der tollen Haupttribüne kosten 15,00€ zzgl. VVK Gebühr und sind erhältlich vorab über ticketmaster.de sowie allen bekannten VVK-Stellen (Tourist Info Dessau + Roßlau, Verbindungspunkt Dessau) sowie am 25. Mai an der Tageskasse
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.