Mittwoch, 22. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 60319

Voraussichtlich gute Apfelernte 2008 in Brandenburg

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Informationen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg erwarten die Brandenburger Obstbauern in diesem Jahr eine gute Apfelernte. Erste vorläufige Meldungen der Ernteberichterstatter gehen von einem Ertrag von 251,9 Dezitonnen pro Hektar aus. Dieser wird damit um 125,1 Dezitonnen pro Hektar über dem Ertragsniveau des Vorjahres, jedoch um 34,5 Dezitonnen pro Hektar unter dem Durchschnitt der letzten Jahre (2002 bis 2007) liegen. Bei einer Anbaufläche von 1 200 Hektar ergäbe das eine voraussichtliche Erntemenge von 30 200 Tonnen Äpfel.

Die Hauptanbaugebiete dieses Kernobstes befinden sich in den Landkreisen Potsdam- Mittelmark, Märkisch-Oderland sowie in der kreisfreien Stadt Frankfurt (Oder). Idared, Jonagold und Golden Delicious gehören in Brandenburg zu den führenden Tafelobstsorten.

Diese ersten Ergebnisse beruhen ausschließlich auf Schätzungen der Ernte- und Betriebsberichterstatter von Mitte Juli 2008. Sie können in Abhängigkeit vom Witterungsverlauf bis zur Ernte und nach Vorliegen der Ergebnisse der gewogenen Erträge vom endgültigen Ergebnis abweichen

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Fondsgebundene Rentenversicherung überzeugte im Scoring

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die ascore Das Scoring GmbH aus Hamburg hat die Angebote an fondsgebundenen Rentenversicherungen am Markt untersucht. Bis zu 36 Kriterien aus...

Preiserhöhung fürs Konto nicht immer wirksam

, Finanzen & Versicherungen, ARAG SE

Erhöhen die Banken die Kontoführungsgebühre­n, müssen sie ihre Kunden schriftlich darüber informieren. Aber Achtung! Die ARAG Experten raten...

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 für die Sparkasse Bremen

, Finanzen & Versicherungen, Die Sparkasse Bremen AG

. Gewinn stieg deutlich auf über 32 Millionen Euro Klarer Marktführer in Bremen bei Privat- und Firmenkunden Auszeichnung als einer der besten...

Disclaimer