Dienstag, 28. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137861

Umsatzplus für Brandenburger Baubetriebe im Oktober 2009

(lifePR) (Potsdam, ) In den Betrieben des Brandenburger Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr tätigen Personen stieg im Oktober 2009 der baugewerbliche Umsatz um 4,4 Prozent auf 240,5 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahresmonat. Größten Anteil daran hatte die Umsatzentwicklung im Tiefbau mit einem Umsatzplus in Höhe von 6,8 Prozent. Auch der baugewerbliche Umsatz im gesamten Hochbau erhöhte sich im Oktober 2009 gegenüber Oktober 2008 leicht um 1,3 Prozent; hier sank allerdings der Umsatz im Wohnungsbau (-6,9 Prozent).

Die Auftragseingänge, als Indikator für zukünftig zu erwartende Umsätze, blieben im betrachteten Monat verglichen zum Vorjahresmonat mit 149,1 Mill. EUR nahezu gleich (+0,5 Prozent). Seit Juni 2009 gingen sie damit erstmals nicht mehr zurück.

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiter mitteilt, ist die Zahl der tätigen Personen im Oktober 2009 gegenüber Oktober 2008 nur leicht um 0,5 Prozent auf 16 523 gesunken. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten stieg um 4,9 Prozent auf 14 553 EUR. Die Entgeltsumme verringerte sich um 2,3 Prozent auf 38,2 Mill. EUR gegenüber dem Vorjahresmonat. Im Oktober 2009 wurden durch die Beschäftigten der auskunftspflichtigen Betriebe 2,0 Mill. Arbeitsstunden auf den Baustellen geleistet, das waren im arbeitstäglichen Durchschnitt 3,3 Prozent weniger als vor einem Jahr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Gesunde Mitarbeiter – Starkes Unternehmen“ mit Unterstützung der BKK ProVita

, Finanzen & Versicherungen, BKK ProVita

Am 26.01.2017 fand in der Hauptverwaltung der BKK ProVita in Bergkirchen eine Informationsveransta­ltung für kleinere und mittlere Unternehmen...

White-Label-Banking und Full-Service-Lösungen gefragt

, Finanzen & Versicherungen, Süd-West-Kreditbank Finanzierung GmbH

Immer mehr Finanzdienstleister nutzen die Dienstleistungen der SWK Bank im White-Label-Banking und im Full-Service-Bereich. Ob Fintechs, Start-Ups...

Studie: Fintech-Payment-Anbieter 2017

, Finanzen & Versicherungen, DISQ Deutsches Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG

Schneller, einfacher, komfortabler – im digitalen Zeitalter sind neue Zahlungslösungen gefragt. Entwickelt werden diese von Fintech-Anbieten...

Disclaimer