Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 136437

Mehr Verkehrsunfälle und Verunglückte im September 2009 in Brandenburg

(lifePR) (Potsdam, ) Nach Mitteilung des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg registrierte die Polizei im September 2009 auf Brandenburger Straßen 6 847 Straßenverkehrsunfälle, das waren 2,4 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat. Bei 882 Unfällen mit Personenschaden (+7,0 Prozent) wurden 19 Personen getötet. 242 Personen (-3,2 Prozent) wurden schwer und 833 (+9,9 Prozent) leicht verletzt. Die schwer wiegenden Unfälle mit Sachschaden stiegen um 0,6 Prozent und die sonstigen Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel um 14,6 Prozent. Die Zahl der Unfälle mit sonstigem Sachschaden stieg im Vergleich zum September 2008 um 1,7 Prozent.

In den Monaten Januar bis September 2009 erfasste die Brandenburger Polizei insgesamt 60 195 Straßenverkehrsunfälle, 2,3 Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.
Bei 6 587 Unfällen mit Personenschaden (-1,1 Prozent) verunglückten 8 384 Personen (+0,2 Prozent), dabei wurden 8 222 Personen verletzt (+0,3 Prozent) und 162 getötet, das waren neun Personen weniger als im Zeitraum Januar bis September 2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ContiPremiumContact 5 mit ContiSeal-Technologie ist Sieger im Sommerreifentest der Guten Fahrt

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

Im Sommerreifentest von „Gute Fahrt“, der Fachzeitschrift mit Schwerpunkt auf Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzern, hat der ContiPremiumContact...

100 Jahre Automobilbau bei Mitsubishi

, Mobile & Verkehr, MMD Automobile GmbH

DAS MODELL A: Stolz präsentierten die Arbeiter in Kobe den Prototyp des ersten Serienautomobils in Japan. Mit dem Modell A setzte Mitsubishi...

Schilderwechsel schwarz auf grün

, Mobile & Verkehr, uniVersa Versicherungen

Am 1. März beginnt für Mofas und Mopeds ein neues Versicherungsjahr. Ab dann gelten schwarze Kennzeichen. Die bisherigen grünen Nummernschilder...

Disclaimer