Mittwoch, 24. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 137860

Mehr Umsätze und Aufträge für Berliner Baubetriebe im Oktober 2009

(lifePR) (Potsdam, ) In den Betrieben des Berliner Bauhauptgewerbes mit 20 und mehr Beschäftigten stieg im Oktober 2009 der baugewerbliche Umsatz um 5,1 Prozent auf 156,2 Mill. EUR im Vergleich zum Vorjahresmonat; der erste Umsatzanstieg seit vier Monaten. Die Umsatzentwicklung im gesamten Tiefbau lag im betrachteten Monat 15,8 Prozent über dem Vorjahresniveau. Der Hochbau insgesamt verzeichnete im Oktober 2009 einen Rückgang des baugewerblichen Umsatzes um 3,0 Prozent. Verantwortlich dafür war der Umsatzrückgang im gewerblichen und industriellen Hochbau um fast ein Drittel (-29,6 Prozent); der Wohnungsbau (+16,2 Prozent) als auch der öffentliche Hochbau (74,5 Prozent) erzielten dagegen Umsatzzuwächse.

Die befragten Betriebe des Berliner Bauhauptgewerbes verbuchten im Oktober 2009 Auftragseingänge in Höhe von 137,3 Mill. EUR, das liegt 48,7 Prozent über dem Wert des Vorjahres. Schon im September sanken die Auftragseingänge nicht mehr (+0,3 Prozent), so dass sich die negative Entwicklung der Auftragseingänge der vorherigen Monate nicht fortsetzt.

Wie das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg weiter mitteilt, lag die Zahl der tätigen Personen im Oktober 2009 mit 10 679 um 16,5 Prozent über der des Vorjahres, allerdings ist dabei zu berücksichtigen, dass 8,3 Prozent mehr Betriebe befragt wurden. Der baugewerbliche Umsatz je Beschäftigten betrug 14 625 EUR. Er verringerte sich damit um 9,8 Prozent gegenüber Oktober 2008. Die Bruttoentgeltsumme wies 28,3 Mill. EUR aus und lag 15,0 Prozent über der des Vorjahres; die Anzahl der geleisteten Arbeitsstunden (1,1 Mill.) stieg gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 21,6 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dussmann Group komplettiert den Vorstand und legt auch 2016 wieder zu

, Finanzen & Versicherungen, Dussmann Stiftung & Co. KGaA

Drei neue Vorstandsmitglieder werden im August 2017 den Vorstand komplettieren: Dr. oec. Wolfgang Häfele, Dieter A. Royal und Wolf-Dieter Adlhoch Gesamtumsatz...

Doch die meisten GKV-Versicherten gehen weiter leer aus

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Seit Mitte April zahlen Krankenkassen wieder leichter Zuschüsse bei Erwachsenen für Brillen. Möglich macht dies das Gesetz zur Stärkung der Heil-...

Ratgeber für Vermieter von Ferienimmobilien – das Standardwerk von Stefanie Schreiber erscheint in der 3. aktualisierten Auflage

, Finanzen & Versicherungen, Servitus Wirtschaftsberatung und Coaching

Sie erklärt in ihrem Fachbuch in elf Schritten, wie der Vermögensaufbau und auch die Steuerersparnis mit dieser Anlageform funktionieren. Betriebswirtschaftli­ch...

Disclaimer