Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 154256

Einzelhandel im Land Brandenburg: Januar 2010 mit negativem Ergebnis

Potsdam, (lifePR) - Der Einzelhandel (ohne Kraftfahrzeughandel) setzte im Land Brandenburg im Januar 2010 nach vorläufigen Berechnungen des Amtes für Statistik Berlin-Brandenburg nominal 2,8 Prozent und real, d.h. unter Ausschaltung der Preisentwicklung, 2,7 Prozent weniger um als im Vorjahresmonat.

Gegenüber dem Januar 2009 hatte der Januar in diesem Jahr mit 25 Verkaufstagen einen Verkaufstag weniger.

Die Umsatzeinbußen betrafen weiterhin vorrangig den Einzelhandel außerhalb von Verkaufsräumen (nominal -18,1 Prozent) sowie den Einzelhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren (nominal -10,1 Prozent).

Die Zahl der Beschäftigten im Einzelhandel des Landes Brandenburg lag im Januar 2010 um 2,6 Prozent niedriger als vor einem Jahr.

Bei den Vollbeschäftigten wurde gegenüber dem Vorjahresmonat ein Rückgang um 3,1 Prozent ermittelt, die Zahl der Teilzeitbeschäftigten sank um 2,3 Prozent.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

uniVersa setzt auf Versicherungsbedingungen in digitaler Form

, Finanzen & Versicherungen, uniVersa Versicherungen

Die uniVersa setzt ihre Digitalisierungsstra­tegie fort. Nach der elektronischen Unterschrift, über die ein digitaler Abschluss rechtssicher...

Ammerländer Versicherung unterstützt Basketballsport

, Finanzen & Versicherungen, Ammerländer Versicherung VVaG

Die TSG Eagles Westerstede und die Ammerländer Versicherung verlängern ihre Kooperation. Damit unterstützt der Versicherer mit Sitz in Westerstede...

Reiner Schrot neuer Eigentümer der finmap AG

, Finanzen & Versicherungen, finmap AG

Reiner Schrot, ehemaliger geschäftsführender Gesellschafter der Conzepta GmbH und Geschäftsführer des Maklerpools pma, erwirbt die vollständigen...

Disclaimer