Montag, 01. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 538728

Deutlicher Rückgang der Getöteten bei mehr Straßenverkehrsunfällen im Februar 2015 in Berlin

(lifePR) (Potsdam, ) Auf Berlins Straßen registrierte die Polizei nach vorläufigen Ergebnissen im Februar 2015 insgesamt 9 639 Straßenverkehrsunfälle. Das waren 6,2 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahresmonat, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg mit.

Bei 802 Unfällen mit Personenschaden starb eine Person, vier getötete Unfallopfer weniger als im Monat Februar des Vorjahres. 102 Personen wurden schwer(-10,5 Prozent) und 859 leicht verletzt (-0,1 Prozent). Die schwer wiegenden Unfälle mit Sachschaden stiegen um 53,1 Prozent; die sonstigen Unfälle unter dem Einfluss berauschender Mittel verzeichneten einen Rückgang um 20,0 Prozent. Die Zahl der Unfälle mit sonstigem Sachschaden stieg um 6,9 Prozent.

In den Monaten Januar bis Februar 2015 erfasste die Berliner Polizei insgesamt 19 727 Straßenverkehrsunfälle, 0,5 Prozent weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Bei 1 670 Unfällen mit Personenschaden verunglückten 2 020 Personen. Dabei wurden 2 016 Personen verletzt und vier Personen getötet, das entspricht einer Halbierung der Anzahl der Getöteten gegenüber dem entsprechenden Vorjahreszeitraum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

GM Reports Strong Net Income, Up 33.5 Percent to $2.6 Billion

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

General Motors Co. (NYSE: GM) today announced record first-quarter earnings and revenue driven by robust retail sales of full-size trucks and...

"Opel Automobile" wird zum Dach fürs Opel/Vauxhall-Geschäft

, Mobile & Verkehr, Adam Opel GmbH

Wie Anfang April angekündigt, werden alle Geschäfte von Opel/Vauxhall, die Teil der PSA Group werden sollen, unter dem Dach einer Gesellschaft...

Continental Hauptversammlung: Neue Milliardenmärkte für Mobilitätsdienste und Elektromobilität ansteuern

, Mobile & Verkehr, Continental Reifen Deutschland GmbH

CEO Dr. Degenhart präsentierte auf der Hauptversammlung des DAX-Unternehmens Mobilitätsdienste als zukünftigen Wachstumsmarkt für Continental Umsatzwa­chstum...

Disclaimer